Sie sind hier: Region >

Bunt, bunter - Leopoldstraße



Braunschweig

Bunt, bunter - Leopoldstraße

von Robert Braumann


Die ersten Blumen wurden gepflanzt. Foto: Robert Braumann Foto: Robert Braumann

Artikel teilen per:




Braunschweig. Unter der Leitung ihrer Kunstlehrerin Annika Thurow haben sich die 16 Schüler des Kunstgrundkurs des zwölften Jahrgangs des Gymnasiums Kleine Burg  im vergangenen Jahr an die Arbeit gemacht (regionalHeute.de berichtete). Mit ihrem Projekt „Wir verzaubern Braunschweig“ , sollen langweilige und dunkle Grautöne verschwinden.

Sie haben ganz individuelle Kunstwerke gestaltet, die ab Mitte März auf dem Schulgelände der Außenstelle der Kleinen Burg und in der Leopoldstraße platziert werden sollen. Diese Verschönerungen bestehen aus umfunktionierten Blumentöpfen, Autoreifen, Jutebeuteln, Gummistiefeln oder Schuhen sowie Wäschekörben, Konservendosen und alten Kochtöpfen. Doch damit nicht genug, denn in dieser Woche wurden die Gegenstände mit bunten Blumen beflanzt.

Spenden sind gewünscht


Für die Weiterführung des Projekts wünschen sich die Schüler noch Unterstützung in Form von Spenden. Man habe schon Firmen angeschrieben, da man noch Pflanzen bräuchte und auch Gebrauchsgegenstände werden noch gesucht. „Es geht uns nicht um Geld, natürlich nehmen wir das auch, aber mit materiellen Sachen wäre uns sehr geholfen“, starten die Schüler ihren Aufruf. Wer sich beteiligen möchte, kann sich an Annika Thurow oder das Sekretariat der Schule wenden. Email: annika.thurow@kleineburg.de Telefon: 0531/ 470-2414


zur Startseite