CarSharing im Aufwärtstrend

9. März 2018 von
CarSharing läuft offenbar gut in Wolfsburg. Symbolfoto: Alexander Panknin
Anzeige

Wolfsburg. Wer kein eigenes Auto hat, aber nicht auf öffentliche Verkehrsmittel zurückgreifen will, der kann sich einfach ein Auto leihen, beziehungsweise mit anderen teilen. CarSharing erfreut sich immer größter Beliebtheit - auch in Wolfsburg. Hier sind die Zahlen in den vergangenen Jahren angestiegen.

Anzeige

In der Region rund um Wolfsburg gibt es etliche CarSharing-Unternehmen. Hier können Kunden aus einem Fahrzeugpool ihr Auto auswählen. Unter anderem bieten die Deutsche Bahn und die Drive-CarSharing GmbH das „Autoteilen“ an. 

Wie Judith Weland, Sprecherin der Deutschen Bahn, auf Nachfrage von regionalHeute.de mitteilte, befinden sich in Wolfsburg aktuell vier Fahrzeuge im Flinkster-Netzwerk, die von 250 Kunden genutzt wird. Im Jahr 2016, so teilt die Deutsche Bahn mit, seien es bei ebenfalls vier Fahrzeugen rund 200 Kunden gewesen. 

Auch Ádám Balogh, Geschäftsführer der Drive-CarSharing GmbH, teilt mit, dass es im Vergleich zu den Vorjahren einen Anstieg bei der Nutzung des CarSharing gibt. Im Jahr 2012 seien es 518 Buchungen in Wolfsburg gewesen, ein Jahr später dann bereits 586. Im Jahr 2017 waren es dann schon 758 Buchungen, teilt das Unternehmen mit.
 

 

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen