CDU-Arbeitskreis Politische Basisarbeit tagte

9. Februar 2019
Der CDU-Arbeitskreis Politische Basisarbeit befasste sich eingehend mit Fragen zur Wirtschafts-, Außen- und Sicherheitspolitik. Foto: CDU
Wolfenbüttel. Der Arbeitskreis Politische Basisarbeit hatte am vergangenen Mittwoch zu seiner Tagung im "Herzog Heinrich", dem ehemaligen Schützenhaus, unter der Leitung von Friedrich Deichmann eingeladen. Zu den Teilnehmern gehörte auch der CDU-Stadtverbandsvorsitzende Andreas Meißler. Das teilt die CDU Wolfenbüttel mit.

Referent Roland Schwartz stellte vor dem Hintergrund der aktuellen Entwicklungen in seinem Vortrag die Wirtschafts-, Außen- und Sicherheitspolitik in den Mittelpunkt. Für den Bereich der Wirtschaftspolitik wurden wichtige Themen wie Soziale Marktwirtschaft, Bildung, Fachkräftemangel, Wohlstand, technologische Entwicklungen, Zukunftsfähigkeit und Wachstum für den Wirtschaftsstandort Deutschland erörtert.

Für die Außen- und Sicherheitspolitik wurde festgestellt, dass eine erhebliche Verantwortung aufgrund der zurzeit großen Krisen von der Bundesrepublik zu übernehmen ist. Voraussetzung dafür muss die Leistung von Beiträgen zum Frieden und Sicherheit in der Welt auf der Grundlage von Rechtsstaatlichkeit, Freiheit und Menschenwürde sein. In diesem Zusammenhang gab es rege Dikussionen zur Ausstattung der Bundeswehr.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen