Corona-Verdachtsfälle bei Eintracht Braunschweig

Aktuell befinden sich zwei Spieler sowie Chef-Trainer Daniel Meyer in häuslicher Quarantäne.

Symbolbild
Symbolbild Foto: Pixabay

Braunschweig. Im Rahmen der regelmäßigen und engmaschigen Testungen auf das COVID-19-Virus haben sich Verdachtsfälle in der Mannschaft von Eintracht Braunschweig ergeben. Aktuell befinden sich zwei Spieler sowie Chef-Trainer Daniel Meyer in häuslicher Quarantäne. Dies teilt Eintracht Braunschweig in einer Pressemitteilung mit.


PCR-Nachtestungen wären bereits durchgeführt worden, die Testergebnisse stünden jedoch noch aus. Die Verantwortlichen der Löwen würden sich bezüglich des weiteren Vorgehens in engem Austausch mit dem Gesundheitsamt befinden. Rein vorsorglich wäre das heutige Training abgesagt worden.



zum Newsfeed

Themen zu diesem Artikel

Eintracht Braunschweig