Sie sind hier: Region >

Corona-Verstöße in Shopping Center: Mitarbeiter und Kunden überprüft



Salzgitter

Corona-Verstöße in Shopping Center: Mitarbeiter und Kunden überprüft

Die Personen trugen weder die geforderten Mund-Nasen-Bedeckungen noch hielten sich an die erforderlichen Abstände zueinander ein.

Symbolbild.
Symbolbild. Foto: Marvin König

Artikel teilen per:

Salzgitter. Bei einer gemeinsamen Kontrolle im City-Carree in Salzgitter am heutigen Donnerstag durch Polizeibeamte sowie Mitarbeiter der Stadt Salzgitter konnten einige Corona-Verstöße festgestellt werden. In mindestens zwei Fällen wurden sowohl beim Verkaufspersonal als auch bei Kunden mehrere Verstöße festgestellt. Dies berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung.



Insbesondere trugen die Personen weder die geforderten Mund-Nasen-Bedeckungen, noch hätten sie sich an die erforderlichen Abstände zueinander gehalten. In einem Geschäft hätten sich zu viele Kunden gleichzeitig darin aufgehalten. Größenteils hätten die überprüften Personen Verständnis für die Kontrollen durch Polizei und Stadt aufgebracht. Nur eine überprüfte Person habe sich äußerst uneinsichtig gezeigt.

Die Polizei werde nun prüfen, ob Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet werden müssen und kündigt auch für die nächste Zeit Kontrollen dieser Art an. Die Polizei bittet noch einmal eindringlich, sich an die geltenden Abstands- und Hygieneregeln zu halten.


zur Startseite