Wolfenbüttel

Dankeschön-Abend für Arbeitgeber im Salawo


Der Dankeschön-Abend bot sowohl den Praktikantinnen als auch den Betrieben die Gelegenheit, sich über die gemeinsam erlebte Zeit auszutauschen. Foto: privat
Der Dankeschön-Abend bot sowohl den Praktikantinnen als auch den Betrieben die Gelegenheit, sich über die gemeinsam erlebte Zeit auszutauschen. Foto: privat Foto: privat

Artikel teilen per:

07.02.2017

Wolfenbüttel. Das Salawo in der Dr. Heinrich-Jasper-Straße 51 lud zu einem Dankeschön-Abend für Arbeitergeberinnen und Arbeitgeber ein, die sich letztes Jahr bereit erklärt hatten, geflüchteten Frauen einen Praktikumsplatz zur Verfügung zu stellen.


Insbesondere Frauen mit mehreren Kindern haben es häufig schwer, einen Arbeitsplatz zu finden. Bei Frauen mit Migrationshintergrund kommen zudem noch andere Faktoren wie Sprachbarrieren hinzu, die die Aufnahme einer versicherungspflichtigen Beschäftigung erschweren.

Aufmerksame Unternehmen haben in den letzten Monaten Frauen eine Chance geboten, ein erstes Betriebspraktikum bei ihnen zu absolvieren. Die teilnehmenden Frauen und die Unternehmen wurden dabei von Mechthild Böcher, ehrenamtliche Mitarbeiterin im Salawo-Bürgertreff, begleitet. Sie stand beiden Seiten bei Fragen und Problemen zur Seite und half auch bei der Suche nach Praktikumsplätzen.

Guter Einblick in die deutsche Arbeitswelt


Der Dankeschön-Abend bot sowohl den Praktikantinnen als auch den Betrieben die Gelegenheit, sich über die gemeinsam erlebte Zeit auszutauschen. Dabei meldeten die Praktikantinnen zurück, dass sie einen guten Einblick in die deutsche Arbeitswelt erhalten und sich bei ihnen vor allem die sprachlichen Kompetenzen durch die Praktikumszeit verbessert hätten. Die Frauen, die an dem Projekt teilgenommen haben, bedankten sich bei den Betrieben und Einrichtungen mit einem selbst organisierten „Danke-Dinner“.

Das Praktikumsprojekt „Amali“ ist weiterhin Bestandteil der Salawo-Angebote. Interessierte Unternehmen und Einrichtungen, die einen Praktikumsplatz zur Verfügung stellen möchten, können sich gern im Salawo-Bürgertreff melden: 05331/9846333, salawo@awo-wolfenbuettel.de.


zur Startseite