Sie sind hier: Region >

Das stille Verschwinden des Stars



Salzgitter

Das stille Verschwinden des Stars


Foto: NABU/ Frank Hecker
Foto: NABU/ Frank Hecker

Artikel teilen per:

Salzgitter. Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) und sein bayerischer Partner LBV,(Landesbund für Vogelschutz) haben den Star (Sturnus vulgaris) zum „Vogel des Jahres 2018“ gewählt. Am Donnerstag, 5. April, um 19 Uhr, hält Walter Wimmer vom NABU Salzgitter einen Vortrag zum Star in der Stadtbibliothek in Lebenstedt.




Er wird nach Informationen der Stadtverwaltung allerlei spannende Details zur Lebensweise, aber auch zur Gefährdung des Jahresvogels erzählen. "Der Star ist bekannt als Allerweltsvogel – den Menschen vertraut und weit verbreitet. Doch seine Präsenz in unserem Alltag täuscht, denn der Starenbestand nimmt ab. Es fehlt an Lebensräumen mit Brutmöglichkeiten und Nahrung – insbesondere verursacht durch die intensive Nutzung unserer Landschaft“, sagt Wimmer. „Eine Million Starenpaare haben wir alleine in Deutschland in nur zwei Jahrzehnten verloren. Jetzt gilt es, den Star durch praktischen Naturschutz und Sicherung des Lebensraums zu unterstützen“.

Obwohl als „Allerweltsvogel“ betitelt, ist der Vogel des Jahres 2018 doch eher der „Star“ unter den Vögeln. Bewundert werden seine Schwarmflüge im Herbst, die als einzigartiges Naturschauspiel gelten. Dies kann in Salzgitter insbesondere am Heerter See gut beobachtet werden. Zum Gesamtpaket dazu kommt sein Talent der Imitation: Der Star kann andere Vögel und Umgebungsgeräusche perfekt nachahmen und in seinen Gesang einbauen. Zu hören sind dann auch Handyklingeltöne, Hundebellen oder Alarmanlagen.

Der Bestand des Stars in Deutschland schwankt jährlich zwischen 3 und 4,5 Millionen Paaren, je nach Nahrungsangebot und Bruterfolg im Vorjahr. Trotzdem ist der schillernde Geselle ein typisches Beispiel für den stillen Rückgang der häufigen Vogelarten, denn sein Bestand nimmt stetig ab. In Niedersachsen hat der Star es in der Roten Liste der Brutvögel auf die Vorwarnliste geschafft.


zur Startseite