Anzeige

Dawson’s Zipfelwerkstatt: Hier geht Liebe durch den Magen

8. Dezember 2018
„Ein Besuch bei uns ist Kult – und Pflicht!", erzählt Maggie Dawson über ihre Zipfelwerkstatt. Foto/Video: Nick Wenkel
Wolfenbüttel. Seit 32 Jahren ist Maggie Dawson nun schon mit ihrer Zipfelwerkstatt auf dem Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt. Zusammen mit ihrem Team versorgt sie täglich Groß und Klein mit ihrer leckeren Spezialität. Auch wenn ein Zipfel auf einem Weihnachtsmarkt schon lange kein Unikat mehr ist, eines steht fest: Maggie Dawson ist es.

Wer denkt, dass 32 Jahre schon eine lange Zeit ist, dem hilft Maggie Dawson nochmal auf die Sprünge: Denn auf dem Stadtmarkt ist sie mit ihrem Stand bereits seit 43 Jahren. Und Spaß macht ihr der Job noch heute. Nicht nur weil sie die Menschen liebt, sondern auch weil sie ihnen mit ihren leckeren Zipfeln gerne etwas gutes tut. Auf eine Geheimzutat legt Maggie nämlich ganz besonderen Wert: Die Liebe. Denn diese gibt es in jedem handzubereiteten Zipfel reichlich.

Für jeden Geschmack

Neben dem namensgebenden Kassenschlager gibt es in der Zipfelwerkstatt aber natürlich auch so manch andere Leckerei, wie zum Beispiel die schmackhafte Kartoffelbox. Als besonderes Highlight kann man sich dazu auch eine der vielen Soßen aussuchen. Ob scharfe Chilisoße, pikante holländische Jopi-Soße oder die cremige Knoblauch-Soße – eine Auswahl, die wirklich jeden Geschmack berücksichtigt.

Ein Besuch ist „Pflicht“

Eins ist klar: Jeder sollte beim Besuch des Weihnachtsmarktes mindestens einmal an der Zipfelwerkstatt Halt machen. Warum? „Weil es Kult und Pflicht ist“, wie Maggie Dawson sagt. Für diejenigen, die sich an ihre „Pflicht“ dann auch halten, gibt es einen leckeren Zipfel mit ganz viel Liebe. Apropos Liebe – eins kann man nach so vielen Jahren ganz sicher behaupten: Maggie Dawson liebt den Weihnachtsmarkt und der Weihnachtsmarkt liebt Maggie Dawson.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen