Sie sind hier: Region >

Defekte Bremse: Betrunkener prallt gegen Straßenbahn



Braunschweig

Defekte Bremse: Betrunkener prallt gegen Straßenbahn


Kollision mit Straßenbahn. Symbolfoto: Anke Donner
Kollision mit Straßenbahn. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:




Braunschweig. Eine wirkungslose Bremse und Alkohol im Blut des Fahrers dürften die Ursachen für den Zusammenstoß eines 50-jährigen Fahrradfahrers mit einer Straßenbahn am Montagabend auf der Siegfriedstraße gewesen sein, heißt es in einem Bericht der Polizei.

Gegen 17.30 Uhr hatte der 50-Jährige beim Überqueren der Straße eine Straßenbahn der Linie 2 übersehen, deren Fahrer in Richtung Burgundenplatz fuhr. Der Mann stieß seitlich gegen den Motorwagen. Alle Beteiligten kamen mit dem Schrecken davon. Der Schaden ist gering. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass die Fahrradbremse defekt war und der Verursacher mit über zwei Promille deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Dem 50-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen. Gegen den Beschuldigen wird wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt.


zur Startseite