Sie sind hier: Region >

Der Wettbewerb Zukunftsstadt geht weiter



Wolfsburg

Der Wettbewerb Zukunftsstadt geht weiter


Fachexperten stellen anderen Workshop-Teilnehmern ihre Ideen für ein Geschäftsmodell vor. Foto: Stadt Wolfsburg
Fachexperten stellen anderen Workshop-Teilnehmern ihre Ideen für ein Geschäftsmodell vor. Foto: Stadt Wolfsburg Foto: Stadt Wolfsburg

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Die Stadt Wolfsburg berichtet über den zweiten Workshop des Wettbewerbs Zukunftsstadt. Wie können Ideen in die Realität umgesetzt werden? Was muss bei der Umsetzung von Ideen beachtet werden? Mit diesen und ähnlichen Fragen setzten sich rund 30 Teilnehmer auseinander. Der Fachworkshop, an dem Experten und Bürger teilnahmen, fand jetzt im Phaeno statt.



Modelle aus erste Phase wurden weiterentwickelt


Die Workshop-Teilnehmer entwickelten Modelle und Prototypen weiter, die im ersten Fachworkshop im November erarbeitet wurden. Das Ziel: Die zu den Themenfeldern Wohnvielfalt, Mobilität und Energie entstandenen Ideen kritisch zu hinterfragen und zu überarbeiten. Vertreter aus der Bürgerschaft durften die angepassten Modelle kommentieren und konstruktive Anregungen sowie Hinweise geben. Auch diskutierten die Fachexperten darüber, welche wichtigen Elemente bei der Geschäftsmodellentwicklung für die jeweiligen Projektvorschläge zu berücksichtigen sind.


Alternative Mobilitätsformen standen im Fokus


Die Ergebnisse des Fachworkshops wurden den Teilnehmern vorgestellt. Es zeigte sich, dass bei allen Projekten nachhaltige und alternative Mobilitätsformen Berücksichtigung fanden. Dem Ziel, am Ende der Laufzeit des Förderprojekts ein oder mehrere themenfeldübergreifende Projekte erarbeitet zu haben, sind die Teilnehmer näher gekommen.

Detaillierte Informationen zu den Ergebnissen des Fachworkshops stehen ab Anfang des Jahres 2018 auf www.wolfsburg.de/zukunftsstadt.

Bewerbung für dritte Phase geplant


Ab sofort sind die Ideen aus den Workshops auch auf der Beteiligungsplattform www.wolfsburg.de/dubistgefragt eingestellt. Interessierte können die erarbeiteten Projektideen kommentieren sowie Vorschläge für eine Umsetzung machen. Aus den bisherigen Ergebnissen und den Anregungen erarbeitet das Projektteam Zukunftsstadt dann ein Planungs- und Umsetzungskonzept. Mit diesem wird sich die Stadt Wolfsburg für die dritte Wettbewerbsphase bewerben.


zur Startseite