Sie sind hier: Region >

Die LINKE lädt ein zu Stammtisch und Kritik an "GroKo"



Goslar

Die LINKE lädt ein zu Stammtisch und Kritik an "GroKo"


Foto: DIE LINKE
Foto: DIE LINKE

Artikel teilen per:

Goslar. Die LINKE Kreisverband Goslar lädt in einer Pressemitteilung am Freitag, 16. März, von 19 bis zirka 21 Uhr zu ihrem ersten Stammtisch für Mitglieder und Sympathisanten in ihrem neuen Treffpunkt und Büro in der Okerstraße 32 (Nähe Feuerwehr) ein.



In gemütlicher Atmosphäre mit kalten oder warmen Getränken und Kleinigkeiten zum Knabbern stellt sich Die LINKE bzw. ihr neues Zuhause vor und beantwortet politische Fragen. Den Fragen stellen sich die LINKE Vorstandsmitglieder Karsten Färber und Lukas Jacobs sowie der LINKE Kreistagsabgeordnete Hans-Werner Kihm. Neben der offenen Fragerunde zur Politik ist auch vorgesehen, die neue "Große Koalition" von CDU/CSU und SPD in Berlin aus Sicht der Partei Die LINKE kritisch zu bewerten.

Besonders interessant dürfte dabei auch sein, was LINKE Vorstandsmitglied und Examenskandidat aus Clausthal-Zellerfeld Lukas Jacobs dazu zu sagen hat, der im Alter von 26 Jahren LINKE-Direktkandidat im Bundestagswahlkreis 52 Goslar-Northeim-Osterode bei der letzten Bundestagswahl am 24. September 2017 war.


Um besser Getränke und Snacks planen zu können und für Rückfragen bitte wenden an:

Hans-Werner Kihm,
Telefon: 05321/ 38 98 91 (Anrufbeantworter)
oder hwkihm@freenet.de


zur Startseite