whatshotTopStory

Drei Tage alte Kätzchen auf Feld ausgesetzt

Die kleinen Katzen wurden in Vechelde gefunden.

von Julia Fricke


Die Kätzchen befinden sich zur Zeit bei einer Pflegestelle.
Die Kätzchen befinden sich zur Zeit bei einer Pflegestelle. Foto: Pflegestelle/Tierheim Peine

Artikel teilen per:

15.09.2020

Vechelde. Drei kleine Katzen-Babys wurden am vergangenen Freitag auf einem Feld "An der Feuerwache" in Vechelde gefunden. Die Tiere waren erst zirka drei Tage alt. Sie wurden in die Obhut des Tierheims Peine gegeben, wie dieses auf Anfrage von regionalHeute.de berichtet.


Dabei hatten die kleinen Katzen Glück, dass sie gefunden wurden, denn so kleine Katzen in diesem Alter gehören in erfahrene Hände. Alle zwei Stunden müssen sie gefüttert werden - und zwar auch nachts. Außerdem müsse die Körpertemperatur gehalten werden. Gehe dabei etwas schief, könne es sein, dass die Kitten zum Beispiel an Verstopfung, Blähungen, Durchfall oder Verschlucken an Milch sterben, so das Tierheim weiter. Werde nicht rechtzeitig gehandelt, ist die Überlebenschance für die Kleinen sehr gering.

Neues Zuhause frühestens in zehn Tagen


Bei den Kätzchen handelt es sich um die Rasse Europäisch Kurzhaar. Wenn die erste Impfung überstanden ist, könnten die Kleinen nach frühestens zehn Wochen in ein neues Zuhause ziehen.

Das Tierheim weist noch einmal drauf hin, dass es nicht notwendig ist unerwünschten Nachwuchs auf einem Feld abzustellen, denn die Tiere könnten im Tierheim abgegeben werden. Sollte niemand erreicht werden, bestehe immer die Möglichkeit die Notfalltelefonnummer (0160 3426598) anzurufen, unter der 24 Stunden jemand zu erreichen ist.


zur Startseite