whatshotTopStory

DRK sammelt 12,3 Tonnen Altkleider ein


Helfer des DRK-Einsatzzuges sammelten im gesamten Landkreis Wolfenbüttel Altkleidersäcke ein. Foto: DRK
Helfer des DRK-Einsatzzuges sammelten im gesamten Landkreis Wolfenbüttel Altkleidersäcke ein. Foto: DRK

Artikel teilen per:

26.10.2018

Wolfenbüttel. Der Wolfenbütteler Kreisverband des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) hat seine Herbst-Altkleidersammlung im gesamten Landkreis durchgeführt – ein logistischer Großeinsatz unter der Leitung von DRK-Zugführer Dirk Jürges. Insgesamt sammelten die Rotkreuzler dabei 12,3 Tonnen Altkleider ein. Das berichtet das DRK in seiner Pressemitteilung.


Ehrenamtliche Helfer des DRK-Einsatzzuges fuhren mit Sammelfahrzeugen in Zusammenarbeit mit dem Logistikunternehmen Torun Tek den Landkreis Wolfenbüttel ab und sammelten die von der Bevölkerung bereitgestellten Altkleidersäcke an den Straßen ein. „Zudem waren zwei Lastwagen mit Personal des DRK besetzt, um die Nachsammlung durchzuführen. Dabei gingen sie kleine Nebenstraßen ab, die für die großen Fahrzeuge schlecht zu befahren waren“, berichtet Dirk Jürges.

Bei Fragen zu Kleiderspenden oder zu den Altkleidersammlungen 2019 im Landkreis Wolfenbüttel hilft die DRK-Servicestelle telefonisch unter (05331) 9750-0 weiter.


zur Startseite