whatshotTopStory

Durchgewunken: Großes Wohngebiet Sonnenkamp soll kommen

von Alexander Panknin


Dimension des neuen Baugebietes. Karte: AG Thomas Schüler Architekten Stadtplaner, Düsseldorf / Faktorgruen, Freiburg
Dimension des neuen Baugebietes. Karte: AG Thomas Schüler Architekten Stadtplaner, Düsseldorf / Faktorgruen, Freiburg

Artikel teilen per:

21.06.2018

Wolfsburg. Das neue und mit insgesamt rund 150 Hektar Fläche derzeit größte städtische Baugebiet Sonnenkamp zwischen Nordsteimke und Hehlingen mit etwa 3.000 Wohneinheiten soll einen entscheidenden Beitrag zur Wolfsburger Wohnbauoffensive leisten. Ohne Diskussion stellte sich der Rat auf der gestrigen Sitzung geschlossen hinter das Projekt.


Nachdem sich Olaf Niehus (Grüne) bei der bevorstehenden Abstimmung durch den Rat erstaunt zeigte, dass niemand einen Wortbeitrag hatte, obwohl es sich um ein derart großes Bauprojekt handele, ergriffHans-Georg Bachmann (SPD) die Initiative. Er machte es kurz: "Hier muss man nichts sagen". Es sei das größte Baugebiet Wolfsburgs, man gehe damit einen neuen Weg, der "auch richtig gut" sei. Dem pflichtete auch Melissa Schröder von der CDU bei. Die anschließende Abstimmung lief eindeutig, alle Fraktionen waren für das neue Wohnbaugebiet.

Entstehen soll das Gebiet zwischen den Ortsteilen Nordsteimke, Hehlingen und Reislingen. Nach dem Beschluss kann die Planung fortgesetzt werden. Die Bauarbeiten zur Erschließung sollen2019, der Wohnungsbau voraussichtlich ab 2019/2020 beginnen.

Ein modernes Städtekonzept


Auf Grundlage des Flächennutzungsplans 2020 plus wurde Anfang des Jahres 2015 ein zweistufiger städtebaulicher Ideenwettbewerb ausgelobt, aus dem der Wettbewerbsentwurf dafür hervorging. Zusammenmit der Investorengesellschaft Groth/Sahle soll das Projekt umgesetzt werden.

Durch das neue Wohngebiet sollen alle Bevölkerungsschichten und Altersgruppen angesprochen werden. In dem neuen Quartier sollen viele moderne Ideen umgesetzt werden. So soll es eine Grüne Mitte geben, das Stadtteilzentrum soll mit wesentlichen Versorgungsfunktionen ausgestattet werden. Als Kernstück soll dafür auch der angedachte Bildungscampus dienen. Hier soll eine Synergie aus Grundschule, Sporthallen, Mensa und Kita entstehen.

Lesen Sie auch:


https://regionalwolfsburg.de/sonnenkamp-wohnquartier-mit-bis-zu-3-000-wohneinheiten/


zur Startseite