Sie sind hier: Region >

Earth Overshoot Day: Fridays for Future und Solidactive BS demonstrieren auf dem Schlossplatz Braunschweig



Braunschweig

Earth Overshoot Day: Fridays for Future und Solidactive BS demonstrieren auf dem Schlossplatz

Anlass der Demo ist der Earth-Overshoot-Day (Erdüberlastungstag) am 29. Juli.

Symbolfoto
Symbolfoto Foto: Anke Donner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Das Bündnis aus Fridays For Future BS und Solidactive BS möchten den Fokus auf die Wechselwirkungen dieser Probleme legen und aufzeigen, wie diese sich gegenseitig befeuern. Am kommenden Samstag werden die beiden Gruppen gemeinsam dafür auf die Straße gehen und laden andere Braunschweiger Initiativen und Bürger ein, sich anzuschließen.



Die Veranstaltung soll um 11 Uhr auf dem Schlossplatz beginnen; anschließend ist eine Demonstration durch die Innenstadt und eine zweite Kundgebung auf dem Kohlmarkt geplant. Im Zentrum steht die Forderung, das Wohl aller Menschen und den Erhalt der planetaren Ressourcen als oberstes Ziel politischen und gesellschaftlichen Handelns festzusetzen.

Anlass der Demo ist der Earth-Overshoot-Day (Erdüberlastungstag). Am 29. Juli dieses Jahres wird die Menschheit ihr Jahresbudget für 2021 an natürlichen Ressourcen aufgebraucht haben. Mit allen Ressourcen, die der Natur danach entnommen werden, nehmen die Menschen einen Kredit bei ihr auf. Solidactive BS bildete sich kürzlich aus dem Refugium Flüchtlingshilfe e.V. heraus und fokussiert sich auf die Ungerechtigkeiten, die mit Flucht und Migrationspolitikeinhergehen. Die Klimakrise ist heute schon Treiber von Flucht und Migration durch die Zerstörung von Lebensräumen durch Extremwetterereignisse und den Anstieg des Meeresspiegels. Eine unbekämpfte Klimakrise wird in naher Zukunft Millionen Menschen weltweit in die Flucht treiben. Gleichzeitig werden migrierende Menschen häufiger in prekäre Lebens- und Arbeitsbedingungen gezwungen. Auch in Deutschland werden die Kosten, die durch Prävention und Schäden von Extremwetterereignissen entstehen, extrem ansteigen. Ziel der Demo sei es, Wechselwirkungen wie diese klar herauszustellen. Dafür sind unter anderem auch Redebeiträge von Seebrücke Braunschweig und Fair in Braunschweig geplant.


zum Newsfeed