whatshotTopStory

Einbruchserie am Wochenende: Viele Fahrzeuge betroffen

von Robert Braumann


Die Polizei sucht nach diversen Einbrüchen am Wochenende nach Zeugen. Symbolfoto: Anke Donner
Die Polizei sucht nach diversen Einbrüchen am Wochenende nach Zeugen. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

22.05.2016


Braunschweig. Böses Erwachen für einige Autobesitzer nach dem Wochenende - gleich in eine Vielzahl von Einbrüchen wurden von der Polizei verzeichnet.

In der Nacht zu Freitag brachen unbekannte Täter in einen auf dem Schotterparkplatz am Bahnhof Gliesmarode abgestellten Pkw Golf ein und entwendeten das fest eingebaute Navigationsgerät. Ebenfalls am Freitag entwendeten unbekannte Täter in der Nacht einen VW Golf IV mit dem Kennzeichen BS-LE 464 von der Herzogin-Elisabeth-Straße.

In der Nacht zu Samstag traf es einen VW Golf, BS-I 310, im Hagenring und am Samstag in der Mittagszeit wurde von der Reichsstraße ein Krad der Marke Honda mit dem Kennzeichen GF-OF 1 entwendet. Ebenfalls am Samstag um die Mittagszeit entwendete ein unbekannter Täter der Besitzerin eines VW Golf, LIP-WH 34, auf unbekannte Weise die Fahrzeugschlüssel. Mit diesen Schlüsseln öffnete er das am Hauptfriedhof Helmstedter Straße abgestellte Fahrzeug und fuhr davon. Der Täter verunfallte wenig später mit dem gestohlenen Fahrzeug auf der A2 kurz vor Peine. Der Mann flüchtete zu Fuß vom Unfallort und konnte nicht gefasst werden.

Besitzer verfolgt den Dieb


In der Straße Werder wurde am Samstag vormittag ein Mann dabei beobachtet wie er sich gewaltsam Zutritt zu einem Smart verschaffte und sich hinein setzte. Der Zeuge benachrichtigte den ihm bekannten Besitzer des Autos. Dieser verfolgte den mittlerweile flüchtenden Einbrecher zu Fuß und rief gleichzeitig über Notruf die Polizei. Am Petritorwall verlor er den Mann dann aus den Augen. Eine in diesem Moment eintreffende Polizeistreife konnte den Flüchtenden anhand der Beschreibung des Geschädigten im Nahbereich aufgreifen und festnehmen.

Hinweise zu den offenen Fällen erbittet die Kriminalpolizei unter Telefon 0531-4762516.


zur Startseite