Einbrüche in Geschäftsräume – Zeugen gesucht

14. März 2018
Symbolfoto: Archiv
Anzeige
Helmstedt. Zu gleich zwei Einbrüchen in die Geschäftsräume einer Baufirma und einer therapeutischen Praxis kam es in der Nacht zum Mittwoch. Dabei entstand ein Gesamtschaden in mindestens vierstelliger Höhe, berichtet die Polizei in ihrer Pressemitteilung.

Anzeige

Zwischen Dienstagnachmittag 17 Uhr und Mittwochmorgen 5.45 Uhr gelangten Unbekannte durch gewaltsames Öffnen einer Tür in das Gebäude einer Baufirma in der Dieselstraße. Die Täter schienen über Ortskenntnis zu verfügen, denn sie zerstörten eine Trennwand und gelangten so zu einem Raum indem sich ein Tresor befand. Dieser wurde von den Tätern mit brachialer Gewalt geöffnet. Was genau sich im Tresor befand kann derzeit nicht gesagt werden und dürfte in den nächsten Tagen ermittelt werden.

Harsleber Torstraße

In der Harsleber Torstraße öffneten zwischen Dienstagabend 20.30 Uhr und Mittwochmorgen 7.15 Uhr unbekannte Einbrecher gewaltsam ein Fenster und stiegen dadurch in die dahinter gelegenen Praxisräume ein. Sie durchwühlten diverse Schränke und Spinde nach sich lohnenswerter Beute. Ob und was sie genau dabei erbeutet haben, werden auch hier die Ermittlungen der nächsten Tage ergeben.

Die Polizei kann einen Tatzusammenhang zwischen beiden Taten nicht ausschließen und bittet Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet haben sich bei den Beamten in der Polizeiwache am Ludgerihof unter der Rufnummer 05351/521-0 zu melden.

Medienpartner
Anzeigen

Anzeigen