Sie sind hier: Region >

Eine Strafanzeige für den nach Hause Weg



Wolfsburg

Eine Strafanzeige für den nach Hause Weg


Symbolbild Foto: André Ehlers
Symbolbild Foto: André Ehlers Foto: André Ehlers

Artikel teilen per:




Wolfsburg. Während einer Verkehrskontrolle am frühen Sonntagmorgen gegen 1:33 Uhr in der Schulenburgallee in Wolfsburg fiel den Polizeibeamten auf, dass bei dem 20 Jahre alten Wolfsburger Fahrzeugführer etwas nicht ganz stimmen konnte.

Denn im Inneren des schwarzen Skodas war eindeutig Alkoholgeruch wahrnehmbar. Ein darauf folgender freiwilliger Atemalkoholtest ergab ein Ergebnis von 1,05 Promille. Der Wagen des Wolfsburgers wurde daraufhin auf einem nahegelegenen Parkplatz abgestellt, dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt. Aber damit nicht genug: Als die Polizisten den jungen Mann im Anschluss auf der Dienststelle überprüften, stellte sich heraus, dass der 20 Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Am Ende begab sich der junge Trunkenbold ohne sein Auto, allerdings mit einer Strafanzeige und einer Ordnungswidrigkeitenanzeige nach Hause.


zur Startseite