Eine Woche Kontrolle: Polizei stellt diverse Verstöße fest

12. Juni 2018
Symbolfoto: Anke Donner
Anzeige

Wolfenbüttel. In der Woche vom 4. bis 10. Juni führte das Polizeikommissariat Wolfenbüttel nach eigenen Angaben zu unterschiedlichen Zeiten Kontrollen von Fahrzeugführern durch. Ein Schwerpunkt dieser Kontrollen bezog sich auf Alkohol- und Drogendelikte im Straßenverkehr.

Anzeige

Diese Kontrolle wurden in sozialen Medien am 4. Juni angekündigt. Die Polizei Wolfenbüttel hat in diesem Zeitraum über 110 Fahrzeuge kontrolliert. Insgesamt konnten zwei Fahrzeugführer unter Alkoholeinfluss festgestellt werden. Der höchste Wert betrug 2,3 Promille. Zwei Fahrzeugführer standen offensichtlich unter Drogeneinfluss. Insgesamt mussten vier Blutproben entnommen werden.

Ein Fahrzeugführer war nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis, bei einem weiteren Fahrzeugführer war die Haftpflichtversicherung für sein Fahrzeug erloschen. Insgesamt wurden sechs Ermittlungsverfahren eingeleitet. Zudem konnten 15 Verkehrsverstöße festgestellt werden. Die Polizei weist nochmals auf ihre sozialen Medien wie Twitter und Facebook hin. Sie haben hier die Möglichkeit, von der Polizei über Ereignisse frühzeitig informiert zu werden.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen