whatshotTopStory

Eintracht :1. FC Heidenheim: Sonderbusse werden eingesetzt


Zum Eintracht-Spiel am Samstag werden Sonderbusse eingesetzt. Foto: Jens Bartels
Zum Eintracht-Spiel am Samstag werden Sonderbusse eingesetzt. Foto: Jens Bartels Foto: Bartels

Artikel teilen per:

04.08.2017

Braunschweig. Eintracht Braunschweig hat die neue Zweitligasaison am Montag mit einem respektablen 2:2-Unentschieden bei Fortuna Düsseldorf eröffnet. Nun empfangen die Blau-Gelben am Samstag im Eintracht-Stadion den 1. FC Heidenheim. Zum Spiel setzt die Verkehrs-GmbH zusätzliche Busse und Bahnen ein.



Noch nie konnte der 1.FC Heidenheim einen Punkt aus der Löwenstadt entführen, bei drei Aufeinandertreffen ging dreimal die Eintracht als Sieger vom Platz. Bei der letzten Begegnung egalisierte das Team von Torsten Lieberknecht zweimal einen Rückstand, ehe Ken Reichel mit einem Last-Minute-Kracher in den rechten Winkel das Spiel entschied. Käpitan Reichel wird seine Mannschaft auch am Samstag auf das Feld führen, nicht dabei sein können Domi Kumbela (Muskelfaseriss), Quirin Moll (gelb-rot gesperrt), Patrick Schönfeld (Infekt) und der weiterhin in die U23 degradierte Saulo Decarli.

Sonderbusse zum Spiel


Zum Heimspiel der Eintracht gegen den 1. FC Heidenheim, am Samstag, 05. August 2017 um 15:30 Uhr, setzt die Verkehrs-GmbH zusätzliche Busse und Bahnen ein. Ab 13:11 Uhr fahren die Einsatzbahnen im Wechsel mit der Tramlinie 1 in kurzen Abständen vom Hauptbahnhof und ab Haltestelle Rathaus zum Stadion an der Hamburger Straße.
Aus dem Norden fahren die Bahnen im Wechsel mit der Tramlinie 1 ab 13:45 Uhr in kurzen Abständen zum Stadion.
Sonderfahrten gibt es auf der Buslinie 429 um 13:53 und 14:08 Uhr ab Haltestelle Helenenstraße über Rudolfplatz und Hamburger Straße direkt zum Stadion. Der Einsatzwagen der Buslinie 414 zum Stadion fährt um 14:31 Uhr ab Veltenhof, Haltestelle Waller Weg. Der Einsatzwagen der 424 fährt um 13:47 Uhr ab Essenrode, Haltestelle von Hardenberg Straße zum Stadion.

Nach Spielende stehen zahlreiche Sonderbahnen für Fahrten in den Norden nach Wenden sowie zum Hauptbahnhof, in die Braunschweiger Innenstadt und die Stadtteile Braunschweigs bereit.

Mehr zum Spiel und zum Sport gibt es auf regionalSport.de.


zur Startseite