Sie sind hier: Region >

Einwohnerzahlen erstmals seit 2007 leicht rückläufig



Wolfsburg

Einwohnerzahlen erstmals seit 2007 leicht rückläufig

von Bernd Dukiewitz


Erstmals seit zehn Jahren sank die Einwohnerzahl Wolfsburgs leicht. Symbolfoto: Magdalena Sydow
Erstmals seit zehn Jahren sank die Einwohnerzahl Wolfsburgs leicht. Symbolfoto: Magdalena Sydow Foto: Magdalena Sydow

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Das erste mal seit zehn Jahren sind die Einwohnerzahlen Wolfsburgs leicht rückläufig. Zum Jahreswechsel lebten 125.309 Menschen in Wolfsburg, 241 weniger als ein Jahr zuvor.



Grundsätzlich sei Wolfsburg seit 2007 (119.991 Einwohner) aber im Durchschnitt um 600 Menschen pro Jahr angewachsen. Die leicht fallenden Zahlen lassen sich mit Wegzügen in das unmittelbare Umland erklären. Vor allem die Landkreise Gifhorn, Helmstedt und Braunschweig seien Ziele der Abwanderer. Problematisch ist zudem die Bau- und Wohnsituation in Wolfsburg. Während der Wohnungsmarkt weitestgehend ausgelastet ist, ist die Stadt aktuell zumindest bemüht neue Bauplätze in der Umgebung zu schaffen.


zur Startseite