whatshotTopStory

Endlich Wochenende – Hier ist was los


Museum Goslar. Foto: Anke Donner
Museum Goslar. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner)

Artikel teilen per:

06.01.2018

Goslar. Das erste Wochenende des noch jungen Jahres steht vor der Tür. Für alle, die etwas erleben und sich nicht unter der Sofadecke verkriechen möchten, hat regionalHeute.de wieder die Veranstaltungen auf eine Blick zusammengestellt.



Samstag, 6. Januar:


10 Uhr:Stadtführung „Tausend Schritte durch die Altstadt“, Ort: Tourist-Information Goslar, Markt 7, Goslar

10 Uhr:Ausstellung mit Werken von Otmar Alt zum Reformationsjubiläum, Ort: Goslarer Museum, Königstraße 1, Goslar

11 Uhr:Bill Viola – Anthem (Hymne), 1983,Ort: Mönchehaus Museum Goslar, Mönchestraße 1, Goslar

11 bis 17 Uhr:Ausstellung Isa Genzken – Kaiserringträgerin der Stadt Goslar 2017, Ort: Mönchehaus Museum Goslar, Mönchestraße 1, Goslar


14 Uhr: Führung durch die Lohmühle am Klapperhagen, Ort: Zinnfigurenmuseum Goslar,Klapperhagen 1,Goslar

15Uhr:Rittersleut Gaudium, Ort: Museumim Zwinger Goslar, Thomasstraße 2, Goslar

16.30 bis 19 Uhr: Fackelabfahrt am Blocksberg, Ort: Talstation Seilbahn Hahnenklee, Hahnenklee-Bockswiese (Veranstaltung findet nur bei geöffneten Pisten statt)

19 Uhr: Hexen, Mönche und Halunken - Stadtwache Sigmund sorgt für Ordnung!, Ort: Schuhhof, Goslar

Sonntag, 7. Januar:


10 Uhr:Stadtführung „Tausend Schritte durch die Altstadt“, Ort: Tourist-Information Goslar, Markt 7, Goslar

10 Uhr:Ausstellung mit Werken von Otmar Alt zum Reformationsjubiläum, Ort: Goslarer Museum, Königstraße 1, Goslar

11 Uhr:Bill Viola – Anthem (Hymne), 1983, Ort: Mönchehaus Museum Goslar, Mönchestraße 1, Goslar


zur Startseite