Sie sind hier: Region >

Erste Zwillingsgeburt des Jahres im Krankenhaus Marienstift



Braunschweig

Erste Zwillingsgeburt des Jahres im Krankenhaus Marienstift


Schlafend im Bettchen: Die Zwillinge Nilas und Ziva. Foto: Klinikum
Schlafend im Bettchen: Die Zwillinge Nilas und Ziva. Foto: Klinikum

Artikel teilen per:

Braunschweig. Mit einem Blumenstrauß in der Hand klopft Kathrin Brück vorsichtig an eine Tür auf der Entbindungsstation. Ganz leise öffnet die Pflegebereichsleitung der Frauenklinik. Dahinter liegen in einem kleinen Bettchen Nilas und Ziva, das erste Zwillingspärchen, das in diesem Jahr im Krankenhaus Marienstift geboren wurde.



„Unsere beiden kamen ganz pünktlich zum errechneten Geburtstermin auf die Welt“, berichtet ihre Mutter als Kathrin Brück ihr die Blumen überreicht. Töchterchen Ziva und Sohn Nilas kuscheln sich währenddessen zufrieden aneinander. Nilas erblickte am Morgen des 13. Juni zuerst das Licht der Welt, nur drei Minuten später folgte Ziva. „Wir konnten die Geburt ganz in Ruhe erleben“, sagt die Mutter. Ein kleines Team habe sie und ihren Ehemann toll begleitet. „Wir wussten, dass es gerade bei Zwillingsgeburten oft hektisch zugeht und viele Leute im Kreißsaal sind. Das war bei uns nicht so. Eine Hebamme und ein Arzt haben uns voller Ruhe unterstützt. Wir freuen uns, dass das so gut geklappt hat und haben uns im Krankenhaus Marienstift sehr wohl gefühlt.“

Für die Frauenklinik Eben-Ezer sei eine Zwillingsgeburt immer etwas ganz Besonderes, berichtet Pflegebereichsleitung Kathrin Brück. „Zwillinge kommen bei uns im Krankenhaus Marienstift nicht häufig vor, umso mehr freut es uns, wenn wir die Eltern und die Kinder betreuen dürfen.“ Im Krankenhaus Marienstift sind bislang insgesamt 417 Kinder geboren worden (Stand 15. Juni 2017). Damit setzt sich der steigende Geburtentrend in der Frauenklinik fort. „Wir freuen uns, dass werdende Eltern Vertrauen in die Geburtshilfe des Krankenhauses Marienstift haben“, sagt Kathrin Brück. Sie hofft, in diesem Jahr noch viele weitere Blumensträuße überreichen zu dürfen.


zur Startseite