Sie sind hier: Region >

Etwas zu viel: Streit zwischen Betrunkenen endet mit Fausthieben



Wolfenbüttel

Etwas zu viel: Streit zwischen Betrunkenen endet mit Fausthieben


Symbolfoto: Pixabay
Symbolfoto: Pixabay Foto: Pixabay

Artikel teilen per:

Schöppenstedt. Zu zunächst verbalen Streitigkeiten zwischen zwei alkoholisierten, männlichen Personen kam es am Samstagmorgen um 9.25 Uhr in einer Wohnung in der Braunschweiger Straße in Schöppenstedt. Das teilt die Polizeiinspektion


Salzgitter/Peine/Wolfenbüttel mit.

Im weiteren Verlauf schlug der 54-jährige Beschuldigte dem 55-jährigen Opfer mit der Faust in
das Gesicht. Beim Versuch zu schlichten, erhielt eine 54-jährige Frau ebenfalls einen Treffer am Kopf. Alle beteiligten Personen waren teilweise hochgradig alkoholisiert. Der Beschuldigte erhielt einen Platzverweis, musste jedoch kurze Zeit später wegen der Alkoholisierung dem Klinikum zugeführt werden. Ein Ermittlungsverfahren wegen einer Körperverletzung wurde eingeleitet.


zur Startseite