Sie sind hier: Region >

"Exchange it" - Rock international im Schloss



Wolfenbüttel

"Exchange it" - Rock international im Schloss

von Anke Donner


Wolfenbüttel. Am heutigen Samstag findet zum sechsten Mal der Bandaustausch  "Exchange it" im Schloss-Innenhof statt. Los geht es um 17.30 Uhr. Foto: Stadt Wolfenbüttel
Wolfenbüttel. Am heutigen Samstag findet zum sechsten Mal der Bandaustausch "Exchange it" im Schloss-Innenhof statt. Los geht es um 17.30 Uhr. Foto: Stadt Wolfenbüttel Foto: Stadt Wolfenbütel

Artikel teilen per:




Wolfenbüttel. Am heutigen Samstag findet zum sechsten Mal der Bandaustausch  "Exchange it" im Schloss-Innenhof statt. Los geht es um 17.30 Uhr.

Die Besucher dürfen sich auf eine bunte Musikmischung aus den Partnerstädten der Lessingstadt freuen. Aus Kamienna Góra (Polen) gibt es Rap-Core, Punk-Reggea kommt aus der französischen Partnerstadt Sèvres und Metal aus Wolfenbüttel. So klingen die musikalischen Zutaten des diesjährigen Bandaustausches der Stadt Wolfenbüttel mit ihren polnischen und französischen Partnerstädten. Die Bands dieser drei Städte begegnen sich auf Einladung der Stadt Wolfenbüttel und „rocken“ die Bühne des Kultursommers im Schloßhof mit dem „Exchange it – Rock international“ Konzert. Passend zur EM wird es einmal mehr europäischen Flair in Wolfenbüttel geben.

Eröffnung mit "Korpis Karmel"


Bei freiem Eintritt und Einlass wird die polnische Band Korpis Karmel mit Rap-Core um 17.30 Uhr das Konzert eröffnen. Rap-Core, die spannende Mischung aus Rap und harten Coregrooves fasziniert und hat ihnen bereits 1780 Fans auf Facebook, einen Radioauftritt und mehrere Preise eingebracht. Kurz vor 19 Uhr wird es Punk-Reggae der französischen Band La Zoy geben. Die Musik von La Zoy ist der musikalischer Versuch, bei dem Punk mit Reggae spielt. Das gelingt den sechs jungen Franzosen so gut, dass sie bereits durch ihre Auftritten rund um Paris eine wachsende Fangemeinde haben. Danach folgen die beiden Metalbands aus der Region, nämlich Hadros Roar aus Wolfenbüttel und Kyonic, Preisträger des diesjährigen Wolfenbattle. Letztere müssen gegen die 1. Halbzeit des EM-Viertelfinals Deutschland : Italien anspielen und so manchem wird es schwerfallen sich zu entscheiden, den die Jungs sind einfach klasse. So oder so, das „Exchange it – Rock international“ eignet sich hervorragend um mit viel Power und europäischen Flair in den EM-Abend, vielleicht sogar das Public Viewing auf dem Schloßplatz, zu starten oder für Fußballmuffel eine echte Alternative zu bieten.

Public Viewing auf dem Schlossplatz


Wer nach der nach dem Konzert noch Lust auf Sport hat, der kann gleich nebenan auf dem Schlossplatz die Daumen für die Deutsche Elf drücken (regionalHeute.de berichtetet). Anpfiff des Viertelfinal-Spiels gegen Italien ist um 21 Uhr.


zur Startseite