whatshotTopStory

Faires Frühstück vor dem Weltladen



Artikel teilen per:

21.09.2014


Wolfenbüttel. Anlässlich der bundesweiten  Fairen Woche veranstaltete der Verein "Werkstatt Solidarische Welt" ein  Faires Frühstück vor dem Weltladen in der Okerstraße.

Mit Brötchen (Bäckerei Richter) und Brot ("Brot und Wein" aus Evessen) aus der Region wurden fairgehandelte Produkte angeboten: Kaffeeblütenhonig aus Südamerika, Fruchtaufstrich aus Cupuacu vom Amazonasgebiet, Schokoaufstrich aus der Dominikanischen Republik, Tee, Kaffee und Orangensaft. Viele Wolfenbütteler nutzten spontan die Gelegenheit  zum Probieren. Andere amüsierten sich über eine Performance von Ahlke Knaake und Dorothee Jäkel-Ceker zum Fairen Handel.

Auch die Landrätin Christiana Steinbrügge genoss mit ihrem Mann eine Tasse Kaffee. Christiane Döring und Jürgen Selke-Witzel vom Vorstand des Vereins zeigten sich hocherfreut über die gute Resonanz auf die heutige Aktion, aber auch grundsätzlich über die positive Resonanz auf den Weltladen, dem Fachgeschäft für Fairen Handel in Wolfenbüttel.


zur Startseite