Braunschweig

Falschfahrer landet auf Gleisbett der Straßenbahn


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

01.09.2017

Braunschweig. Ortsunkenntnis und Unaufmerksamkeit führten offenbar dazu, dass ein Autofahrer am späten Donnerstagabend von der Shell-Tankstelle an der Hamburger Straße falsch abfuhr und so in den Gegenverkehr geriet.



Als dem 20-Jährigen ein Fahrzeug entgegen kam, bemerke er seinen Fehler und versuchte auszuweichen. Dabei geriet er auf das angrenzende Gleisbett der Straßenbahn, blieb auf dem Bordstein hängen und verlor dadurch den Bodenkontakt.

Ein Abschleppunternehmen musste das Auto bergen.


zur Startseite