Sie sind hier: Region >

FDP-Niedersachsen wählt stellvertretende Landesvorsitzende



Braunschweig

FDP-Niedersachsen wählt stellvertretende Landesvorsitzende


Auf der FDP Landesvertreterversammlung wurden die stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. Foto: FDP
Auf der FDP Landesvertreterversammlung wurden die stellvertretenden Landesvorsitzenden gewählt. Foto: FDP

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die FDP Niedersachsen hat auf der heutigen Landesvertreterversammlung in Braunschweig die Landesliste zur Bundestagswahl 2017 aufgestellt.



Zum Spitzenkandidaten wurde mit 91,34 Prozent der Delegiertenstimmen Christian Dürr aus Ganderkesee bestimmt. Der zweite Platz ging an Jens Beeck aus Lingen, der dritte Platz an Grigorios Aggelidis aus Neustadt am Rbge. und Platz vier an Dr. Gero Hocker aus Achim. Auf Platz fünf wurde Ulla Ihnen und auf Platz sechs Konstantin Kuhle gewählt. Matthias Seestern-Pauly steht auf dem Listenplatz sieben, Holger Flöge auf Platz acht. „Ich danke den Freien Demokraten für das mir entgegengebrachte Vertrauen. Wir haben ein tolles Kandidaten-Team für die Bundestagswahl und ich freue mich auf die kommenden, gemeinsamen Wahlkampf-Monate“, erklärt Christian Dürr.

Auf dem gestrigen Landesparteitag haben die Freien Demokraten eine neue stellvertretende Landesvorsitzende gewählt. Dr. Christiane Ratjen-Damerau, Kreisvorsitzende in Oldenburg-Stadt und Fraktionsvorsitzende im Rat der Stadt Oldenburg, erreichte 77,9 Prozent der abgegebenen Stimmen. „Ich freue mich sehr auf die neuen Aufgaben, die jetzt vor mir liegen und darauf, mit den Freien Demokraten in ein spannendes Wahlkampfjahr zu starten“, so Ratjen-Damerau.


zur Startseite