Sie sind hier: Region >

Ferien-Theater-Workshop zum Rollenverständnis



Wolfsburg

Ferien-Theater-Workshop zum Rollenverständnis


Typisch Mädchen - typisch Junge. Fotos: pixabay
Typisch Mädchen - typisch Junge. Fotos: pixabay Foto: pixabay

Artikel teilen per:

Wolfsburg. Das Kinderkulturbüro „Beste Plätze“ und das Jugendzentrum Westhagen laden für zwei Tage zum Ferienworkshop ein, bei dem sich alles um das um das Thema "Typisch Junge, Typisch Mädchen" dreht.



Gibt es den typischen frechen, coolen Jungen und das typische ordentliche liebe Mädchen? Was macht einen Jungen oder ein Mädchen eigentlich aus? Was gibt es dazwischen? Wie wirken ein lieber Junge oder ein freches Mädchen auf euch? Tania Klinger vom Braunschweiger Theater Feuer und Flamme wird als Workshopleiterin gemeinsam mit den Kindern herausarbeiten, was zu welcher Rolle dazugehört und wie es wirkt, wenn das typische Rollenverhalten mal vertauscht und vermischt wird. Mit viel Spaß und Spielfreude werden in diesem Ferienworkshop kleine Szenen zum Thema erarbeitet.

Teilnehmer sollten Verpflegung für zwischendurch, bequeme Kleidung und ein Spielzeug zu dem man sagen würde, das ist typisch Junge oder typisch Mädchen, mitbringen.

Der Ferienworkshop findet am Dienstag, 19. April, und Mittwoch, 20. April, jeweils in der Zeit von 9 bis15 Uhr im FBZ Jugendzentrum Westhagen, statt. Anmeldungen werden seit dem 3. April in der Jenaer Str. 39 a, 38444 Wolfsburg oder unter Telefon (05361) 888053 entgegengenommen. Die Teilnahme ist für Kinder von acht bis zwölfJahren. Die Gruppengröße beträgt mindestens acht Kinder, maximal zwölf Kinder und der Kostenbeitrag liegt bei sechs Euro.


zur Startseite