Salzgitter

Festnahme nach Diebstählen und diversen Sachbeschädigungen


Symbolfoto: Anke Donner
Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

07.08.2017

Lebenstedt. Am späten gestrigen Sonntagabend erhielt die Polizei einen Einsatz zu einem Parkplatz am Salzgittersee. Dort teilte ein 52-jähriger Fahrer eines Citroen mit, dass er bei seiner Rückkehr zu seinem Fahrzeug zwei junge Männer in seinem Wagen angetroffen habe. Diese seien sofort geflüchtet.



Die Täter hatten eine Scheibe des Autos eingeschlagen und waren dadurch in den Innenraum gelangt. Gegen 23.30 Uhr meldete sich ein weiterer Zeuge, der zwei junge Männer verfolgte, die ein Verkehrszeichen über der Schulter trugen. Im Rahmen der Fahndung konnten die beschriebenen Personen im Wilhelm-Kunze-Ring durch Polizeibeamte angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Es handelte sich um einen 17-Jährigen und einen 18-Jährigen aus Salzgitter. Beide standen offensichtlich unter Alkoholbeeinflussung. Die durchgeführten Atemalkoholtests führten zu Ergebissen über 1 Promille.

Im Rahmen der weiteren Ermittlungen wurden bislang vier beschädigte Fahrzeuge festgestellt, weitere Beschädigungen können jedoch nicht ausgeschlossen werden. Der Jugendliche wurde in die Obhut des Jugendamtes übergeben, da die Eltern nicht erreicht werden konnten. Der 18-Jährige verblieb zur Verhinderung weiterer Straftaten im Gewahrsam der Polizei. Er wurde wegen fehlender Haftgründe in den Morgenstunden entlassen.

Hinweise bitte an die Polizei unter der Rufnummer 05341/1897-0.


zur Startseite