whatshotTopStory

Festnahme nach erneutem Überfall auf Tankstelle


Die Polizei hat einen Tatverdsächtigen nach einem Überfall auf eine Tankstelle festgenommen. Symbolfoto: Robert Braumann
Die Polizei hat einen Tatverdsächtigen nach einem Überfall auf eine Tankstelle festgenommen. Symbolfoto: Robert Braumann Foto: Sina Rühland

Artikel teilen per:

27.12.2016

Braunschweig. Wie die Polizei Braunschweig am frühen Dienstagabend mitteilte, konnte ein Mann nach einem erneuten Überfall auf eine Tankstelle festgenommen werden.


Nach einem bewaffneten Überfall auf die Aral-Tankstelle Salzdahlumer Straße am Montagnachmittag hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Die Ermittler prüfen derzeit, ob es sich um den Täter handelt, der in den vergangenen Tagen Raubüberfälle auf Apotheken und Tankstellen begangen hat.

Der 48-Jährige hatte den Verkaufsraum gegen 15.50 Uhr betreten und drei Angestellte mit einer Schusswaffe, ähnlich einer Maschinenpistole, bedroht. Er ließ sich das Bargeld aus den Kassen geben und flüchtete mit einem Fahrrad in Richtung Bebelhof. Auf der Borsigstraße wurde der Gesuchte gegen 16.30 Uhr von einer Funkstreife aufgrund der Täterbeschreibung erkannt und vorläufig festgenommen. Vor der Polizei macht der Beschuldigte keine weiteren Angaben. Die Staatsanwaltschaft beantragte noch am Dienstag die Vorführung bei einem Ermittlungsrichter zur Prüfung eines Haftbefehls.

Lesen Sie auch:


https://regionalbraunschweig.de/erneut-apotheke-ueberfallen-taeter-konnte-fliehen/

https://regionalbraunschweig.de/dritter-apotheken-ueberfall-innerhalb-von-vier-tagen/

https://regionalbraunschweig.de/bewaffneter-ueberfall-auf-tankstelle-polizei-sucht-zeugen-2/


zur Startseite