whatshotTopStory

Feuer in Wohnhaus - Ein Verletzter

von Alexander Dontscheff


Die Feuerwehr hatte die Lage schnell im Griff. Fotos: Eva Sorembik
Die Feuerwehr hatte die Lage schnell im Griff. Fotos: Eva Sorembik Foto: Eva Sorembik

Artikel teilen per:

18.05.2018

Beddingen. Am heutigen Freitagnachmittag brannte es im Erdgeschoss eines bewohnten Hofs in der Gartenstraße. Die Feuerwehr konnte den Brand zügig löschen. Eine Person kam mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus.



Wie Einsatzleiter Guntram Vollmer berichtet, waren beim Eintreffen der Feuerwehr Flammen und Rauchentwicklung aus dem Gebäude zu beobachten. Mit einem C-Rohr im Innenangriff konnten Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr gemeinsam den Brand schnell löschen.

Als die Feuerwehr eintraf, waren keine Personen mehr im Gebäude. Der Eigentümer des Hofes zog sich allerdings eine leichte Rauchvergiftung zu und wurde mit dem Rettungswagen ins Klinikum Lebenstedt gebracht.

Zur Brandursache können noch keine Aussagen gemacht werden.


Auch eine Atemschutz-Ergänzungswehr war im Einsatz. Foto: Eva Sorembik



[image=5e17728b785549ede64df999]

[image=5e17728b785549ede64df99a]


zur Startseite