whatshotTopStory

Feuerwehr Klein Brunsrode will neue Aktive gewinnen


Jan Behrendt und Alexander Sonntag verteilte rund 120 Flyer, um neue Mitglieder zu gewinne. Foto: Feuerwehr Klein Brunsrode
Jan Behrendt und Alexander Sonntag verteilte rund 120 Flyer, um neue Mitglieder zu gewinne. Foto: Feuerwehr Klein Brunsrode

Artikel teilen per:

27.02.2017

Lehre. Mit einer Flyeraktion ist die Freiwillige Feuerwehr Klein Brunsrode auf Mitgliedersuche gegangen. Dies geht aus dem Bericht der Ortsfeuerwehr anläßlich ihrer jüngsten Jahreshauptversammlung.


Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Klein Brunsrode konnte der Ortsbrandmeister Horst Behrendt neben zahlreichen Aktiven sowie fördernden Mitgliedern auch den Gemeindebrandmeister Ralf-Holger Niemann, den Gemeindebürgermeister Andreas Busch sowie den Ortsbürgermeister Peter Ebel begrüßen.

In seinem Jahresbericht ging der Ortsbrandmeister auf über 1000 Dienststunden und weitere 48 Stunden für Einsätze ein. Insgesamt rückte die Ortswehr zu sieben Einsätzen im Orts- und Gemeindegebiet aus. Hierzu bedankt sich der Ortsbrandmeister für die geleistete Arbeit.

Mitgliedergewinnung durch Infoflyer


Auch Neuzugänge konnten 2016 in der Ortsfeuerwehr verzeichnen werden: Adam Kania wurde in den aktiven Dienst aufgenommen und vereidigt. Auch zwei neue fördernde Mitglieder konnte die Ortsfeuerwehr gewinnen, damit sind rund 70 der 360 Einwohner von Klein Brunsrode aktiv oder fördernde Mitglieder in der Feuerwehr. Doch gerade bei den Aktiven reichen der Ortswehr die Zahlen nicht aus. Deshalb zogen die aktiven Kameraden Jan Behrendt und Alexander Sonntag durch den Ort und verteilten über 120 Flyer zur Mitgliedergewinnung der Feuerwehr. Ihr Slogan: „Stell dir vor, du drückst und alle drücken sich“. Aktionen wie diese sollen in den nächsten Monaten fortgesetzt werden, um alle Bewohner über dieses wichtige Ehrenamt aufzuklären und neue Aktive zu gewinnen.

Osterfeier statt Osterfeuer


Das Ortskommando der Feuerwehr Informiert, dass das Osterfeuer in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Wie schon in den vergangenen Jahren wird es dafür am Ostersamstag eine Osterfeier abends am Feuerwehrhaus im Kurzen Kamp geben. Hierzu sind alle Bewohner des Dorfes und natürlich auch von außerhalb herzlich eingeladen.


zur Startseite