Sie sind hier: Region >

Feuerwehr-Pulling brachte 2.215 Euro für Joy



Wolfenbüttel

Feuerwehr-Pulling brachte 2.215 Euro für Joy

von Anke Donner


Insgesamt 2.215 Euro kamen beim Feuerwehr-Pulling am Samstag an Spendengeldern zusammen. Foto: Anke Donner
Insgesamt 2.215 Euro kamen beim Feuerwehr-Pulling am Samstag an Spendengeldern zusammen. Foto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am Samstag gaben Feuerwehr-Mitgleider aus der Region wieder ihr Bestes und zogen um die Wette. Der Erlös kommt der 13-jährigen Joey zugute. Insgesamt konnten 2.215 Euro für die Behandlung von Joey übergeben werden.



Bereist zum fünften Mal fand im Gewerbegebiet Schweigerstraße das Feuerwehr-Pulling statt (regionalHeute.de berichtete). Der Erlös aus den Startgeldern und dem Bratwurst-Verkauf wurde wie jedes Jahr gespendet. Gleich nach dem Wettbewerb konnten 2.215 Euro an Joys Familie übergeben werden, teilte Initiator Dieter Asche mit. Mit dem Geld soll die Behandlung von Joey, die das Down-Syndrom und einen angeborenen Herzfehler hat, unterstützt werden. Ebenfalls in die Spendenkasse floss der Erlös aus dem Verkauf eines Eintracht-Trikots. Das Trikot erwarb die Freiwillige Feuerwehr Schöppenstedt für 135 Euro. Neben dem wohltätigen Zweck war auch die sportliche Seite an diesem Tag gefragt. Die Jugendfeuerwehren und die erwachsenen Feuerwehrkräfte zogen ein Feuerwehrfahrzeug um die Wette. Bei den Jugendfeuerwehren konnte sich das Team aus Vienenburg auf den ersten Platz ziehen. Die Titelverteidiger zog das Fahrzeug in 20,38 Sekunden über die Ziellinie. Auf Platz zwei landete das Team aus Reppner mit 21,47 Sekunden. Platz drei belegte die Jugendfeuerwehr aus Groß Stöckheim 22,57 Sekunden.

Weitere Platzierungen:


AGT Masters

Erster Platz:  Promi Panzer Ahlum mit 27,44 Sekunden.
Zweiter Platz: Meiner Rüstbüchsen mit 27,77 Sekunden.
Dritter Platz: TFA X Cross 1 mit 28,07 Sekunden.

Masters


Erster Platz: Six Man Army mit 26,08 Sekunden
Zweiter Platz: Fantastic 4+2 mit 26,70 Sekunden.
Dritter Platz: BMA Panzerknacker mit 28,15 Sekunden.

Frauen Masters
Erster Platz: Löschschnecken mit 30,12 Sekunden.
Zweiter Platz:  Leiferder Young Fire Angels mit 31,67 Sekunden.
Dritter Platz:  Wache West 51 mit 33,31 Sekunden.






zur Startseite