whatshotTopStory

Förderverein übergibt neue Wärmebildkamera


Arne Bastian (Förderverein), Holger Schlegel (1. Vorsitzender vom Förderverein), Uwe Fricke (Ortsbrandmeister), Thomas Schmalz (stellvertretender Ortsbrandmeister), Markus Hirsch (Zugführer, designierter Ortsbrandmeister). Foto: Feuerwehr Bad Harzburg
Arne Bastian (Förderverein), Holger Schlegel (1. Vorsitzender vom Förderverein), Uwe Fricke (Ortsbrandmeister), Thomas Schmalz (stellvertretender Ortsbrandmeister), Markus Hirsch (Zugführer, designierter Ortsbrandmeister). Foto: Feuerwehr Bad Harzburg

Artikel teilen per:

23.12.2015




Bad Harzburg. Die Bad Harzburger Feuerwehr erhielt im Rahmen des letzten Dienstes eine zweite Wärmebildkamera. Für die Mitglieder gab es schon zwei Tage vor Heiligabend das erste große Geschenk. Beim gestrigen Jahresabschlussdienst übergab der erste Vorsitzende des Fördervereins Holger Schlegel, Ortsbrandmeister Uwe Fricke und seinem zukünftigen Nachfolger Markus Hirsch eine neue Wärmebildkamera (WBK) der Firma Flir.

Sie wird eine wertvolle Ergänzung zu unserer bisherigen WBK bilden und voraussichtlich auf dem erstausrückenden Löschgruppenfahrzeug verlastet. Nicht nur bei Brandeinsätzen, sondern auch bei Technischen Hilfeleistungen wie Verkehrsunfällen oder Personensuchen werden solche Spezialkameras heutzutage bei der Feuerwehr eingesetzt. Neben der „Live-Ansicht“ können mit diesem Gerät auch Bildaufnahmen gemacht werden, die später im ELW den Führungskräften die Möglichkeit bieten, ein noch genaueres Bild der Lage zu bekommen und so die weiteren Maßnahmen zielgenauer zu veranlassen. Eine baugleiche Wärmebildkamera wird im Zuge der Neubeschaffung des Hilfeleistungslöschfahrzeuges – zweites Halbjahr 2016 – angeschafft und ersetzt damit die bisherige, in die Jahre gekommene, auf dem Einsatzleitwagen. Im Namen der gesamten Bad Harzburger Feuerwehr bedankt sich Uwe Fricke noch einmal ausdrücklich für die erneut wertvolle Unterstützung des Fördervereins.


zur Startseite