Freiwilligendienst in der Kultur – Es sind noch Plätze frei

26. März 2019
Freiwillige im FSJ Kultur. Foto: LKJ Niedersachsen e.V., Anna Schäflein
Landkreis. Bis zum 31. März 2019 können sich junge Menschen zwischen 16 und 26 Jahren für einen Freiwilligendienst ab September 2019 bewerben – auch in Wolfenbüttel gibt es noch freie Plätze. Das teilt der Landkreis Wolfenbüttel mit.

Das FSJ Kultur ist ein Orientierungs- und Bildungsjahr, in dem Jugendliche Gelegenheit haben, Kultur aus nächster Nähe zu erleben und aktiv mitzugestalten: Sie sind in den Arbeitsalltag der Kultureinrichtung integriert und können deren Programm durch ein eigenständiges Projekt bereichern. Fester Bestandteil des Freiwilligendienstes ist ein begleitendes Bildungsangebot, das die Jugendlichen in ihrer persönlichen und beruflichen Orientierung unterstützt. Es richtet sich an Jugendliche aller Schulabschlüsse.

Aktuelle FSJler berichten:

Viktoria Smerczek, die aktuell ein FSJ Kultur im Bildungszentrum Wolfenbüttel macht, sagt: „Ich habe mich für ein FSJ Kultur entschieden, weil ich mich beruflich orientieren möchte. Der Freiwilligendienst bietet mir die Möglichkeit etwas Sinnvolles zu tun und meinen Interessen nachzugehen – man lernt sich selber kennen und kann schauen, was man danach machen möchte.“

Johannes Kirchhof, FSJler in der Landesmusikakademie sagt: „Das FSJ Kultur gibt mir die Möglichkeit mich zusammen mit einem super netten und hilfsbereiten Team in aktuellen und zukünftigen Projekten für die Musik in Niedersachsen zu involvieren. Durch die vielseitigen FSJ Seminare und neben meinen Tätigkeiten in der Dienststelle habe ich ebenfalls die Freiheit mich über ein Studium zu informieren, mich kreativ auszuleben, neue Kulturbereiche kennenzulernen und mich auf Aufnahmeprüfungen vorzubereiten.“

„Nach meinem Abitur mit 17 wollte ich ein Orientierungsjahr, in dem ich Einblicke in die Arbeitswelt sammeln kann. Dabei entwickelte ich meine Selbständigkeit, meine Kommunikationsfähigkeit und mein Selbstbewusstsein weiter und lernte Verantwortung zu übernehmen. Dieses für mich sehr wertvolle Jahr kann ich jedem FSJ-Interessierten empfehlen.“ sagt Finja Witt, die aktuelle FSJlerin Projektmanagement beim Landesmusikrat Niedersachsen.

Diese Angebote gibt es in Wolfenbüttel:

In Wolfenbüttel bieten die Landesmusikakademie sowie der Landesmusikrat, das Bildungszentrum, der Arbeitskreis Musik in der Jugend und die Bundesakademie für Kulturelle Bildung Einsatzplätze im FSJ Kultur an: Der Einsatzort an der Bundesakademie für kulturelle Bildung ist vielfältig und kann je nach Interessenlage gestaltet werden. Es gibt feste Aufgaben wie das Vorbereiten des Schreibstipendiums LiteraturLaborWolfenbüttel und das Erstellen eines Pressespiegels, aber auch viel Spielraum für Tätigkeiten in den Programmbereichen Bildende Kunst, Darstellende Künste, Kulturmanagement, Literatur, Museum und Musik. Auch Einblicke in die Verwaltung oder in die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sind möglich.

Für Freiwillige beim Arbeitskreis Musik in der Jugend startet das FSJ Kultur mit dem internationalen Kinder- und Jugendchorfestivals „Eurotreff“. Hier können Interessierte im Organisationsteam des Festivals mitarbeiten. Im Anschluss an das Festival unterstützt der oder die Freiwillige die Planung unterschiedlicher Projekte.

Das Bildungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel bietet einen vielfältigen Aufgabenbereich in der Abteilung Kultur und Medien. Dazu gehören das Medienzentrum mit den Schwerpunkten Medienverleih und Medienbildung, die Fahrbücherei und der Bereich Kulturentwicklung im Landkreis Wolfenbüttel.

Die Landesmusikakademie sowie der Landesmusikrat bieten zusammen drei Einsatzplätze im FSJ Kultur mit unterschiedlichen Schwerpunkten an: Interessierte können sich entweder in der technischen Organisation von Veranstaltungen engagieren oder mit Schwerpunkt Projekt- und Kulturmanagement die Vorbereitung und Durchführung verschiedener Projekte und Bildungsmaßnahmen unterstützen.

Weitere Informationen:

Mehr Informationen zum FSJ Kultur und zur Anmeldung finden Sie bei dem Träger der LKJ Niedersachsen e.V. unter www.lkjnds.de.

Mehr Informationen gibt: Johanna Pohlmann, Bildungszentrum Landkreis Wolfenbüttel, 05331/84-106, j.pohlmann@lk-wf.de.

Medienpartner
Anzeigen
Anzeigen