Braunschweig

Führung: "Der Stoff Gottes – Braunschweigs Paramente"


Im Städtischen Museum gibt es eine neue Ausstellung. Foto: Archiv/Alexander Dontscheff
Im Städtischen Museum gibt es eine neue Ausstellung. Foto: Archiv/Alexander Dontscheff Foto: Dontscheff

Artikel teilen per:

19.10.2017

Braunschweig. Die neue Ausstellung "Der Stoff Gottes - Braunschweigs Paramente" ist ab Sonntag, 22. Oktober, im Städtischen Museum Braunschweig, Haus am Löwenwall, Steintorwall 14, zu sehen. Sabine Wolfsbauer führt um 15 Uhr durch die Schau.


Die Ausstellung zeigt berühmte Paramente, also Textilien, die Kirchen schmückten oder liturgischen Zwecken dienten. Die Führung ist im Eintrittspreis enthalten. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 0531 470-4521.

Unter den Exponaten hervorzuheben ist der Herzog Ernst-Teppich. Er zählt zu ungefähr 50 erhaltenen Bildteppichen aus der Zeit zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert, die in Frauenklöstern zwischen Harz und Heide mit dem bekannten Klosterstich hergestellt wurden. Der Teppich zeigt eine wundersame Reise ins Heilige Land, das von Monstern, Drachen und anderen sagenhaften Wesen bevölkert ist. Andere wichtige Exponate sind Teppiche zum Leben von Heiligen, unter anderem der Muttergottes.

Das Städtische Museum ist dienstags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt fünf Euro für Erwachsene. Ermäßigung für Schüler, Studierende, Auszubildende, Menschen mit Behinderung, Rentner sowie Inhaber des „Braunschweig Passes“ 2,50 Euro; Kinder von sechs bis 16 Jahren zahlen zwei Euro; Schulklassen und Kinder bis sechs Jahren haben freien Eintritt.


zur Startseite