Sie sind hier: Region >

Gäste aus Port-Louis in Bad Harzburg zu Gast



Goslar

Gäste aus Port-Louis in Bad Harzburg zu Gast


In diesem Jahr kamen die Bretonen nach Bad Harzburg und brachten in einem vollen Bus 41 Erwachsene und 10 Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren mit. Fotos. Stadt Bad Harzburg
In diesem Jahr kamen die Bretonen nach Bad Harzburg und brachten in einem vollen Bus 41 Erwachsene und 10 Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren mit. Fotos. Stadt Bad Harzburg Foto: Stadt bad Harzburg

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail




Bad Harzburg. Seit 1992 läuft die Städtepartnerschaft zwischen Bad Harzburg und Port-Louis und regelmäßig werden die Partnerstädte besucht. In diesem Jahr kamen die Bretonen nach Bad Harzburg und brachten in einem vollen Bus 41 Erwachsene und 10 Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren mit.

Die Unterbringung in dieser Städtepartnerschaft erfolgt traditionell in Familien und so sind inzwischen viele Freundschaften gewachsen. Aber auch neue Bekanntschaften werden geschlossen.


In diesem Jahr besuchten die Gäste aus Port-Louis den Stausee Wendefurth, wo eine gesellige Floßfahrt mit Musik und Tanz durchgeführt wurde, die Stadt Quedlinburg, den neuen Baumwipfelpfad und die Burgbergaststätte „Aussichtsreich“ Bad Harzburg. Zudem wurde die Rennbahn beim Galopprennen besichtigt, „gezockt“ und vor der Tribüne gepicknickt.

<a href= Auch ein Besuch des Baumwipfelpfads stand auf dem Programm.">
Auch ein Besuch des Baumwipfelpfads stand auf dem Programm. Foto:



Außerdem stand Sonntagvormittag das ebenfalls traditionelle Boule-Turnier im Badepark an. Die jugendlichen Gäste gestalteten nebenher ein individuelles Alternativprogramm. Zum Kennenlernen wurde gleich am ersten Abend gemeinsam gegrillt, dann mehrfach der Bolzplatz an der Oberschule Deilich besucht und genutzt. Einige Gastgeber nutzten die Zeit auch zu weiteren Ausflügen in die Umgebung und die französische Gruppe unternahm noch einen Ausflug nach Hannover.

Sehr positiv wurde aufgenommen, dass sich Gäste als auch Gastgeber in die musikalische Gestaltung der Abendveranstaltungen einbrachten und auf Querflöte, Geige Gitarre und Gesang einige Stücke vortrugen.

So traten die Port-Louisiens nach fünf anstrengendem, aber sehr schönen Tagen am Sonntagabend die 20stündige Heimreise in die Bretagne an, wohin ihnen die Bad Harzburger im nächsten Jahr wieder folgen werden.


zur Startseite