Sie sind hier: Region >

Gartenbauprofessor zu Gast im Museum



Wolfenbüttel

Gartenbauprofessor zu Gast im Museum


Eine positive Bilanz des Besuches im Gärtnermuseum zogen (v. l.) Florian Kinne, Professor Dr. Bernhard Beßler mit Ehefrau Sabine und Andreas Meißler. Foto: Danica Volze
Eine positive Bilanz des Besuches im Gärtnermuseum zogen (v. l.) Florian Kinne, Professor Dr. Bernhard Beßler mit Ehefrau Sabine und Andreas Meißler. Foto: Danica Volze

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfenbüttel. Das Gärtnermuseum freute sich, am vergangenen Sonntag einen ganz besonderen Gast begrüßen zu können. Das berichtet das Gärtnermuseum in einer Pressemitteilung.



Prof. Dr. Bernhard Beßler von der Landwirtschaftskammer Niedersachsen aus Hannover und seine Ehefrau Sabine folgten der Einladung des Ersten Vorsitzenden Florian Kinne in die Gärtnerstadt. Als Leiter des Geschäftsbereiches Gartenbau und Leiter der Lehr- und Versuchsanstalt Gartenbau in Hannover-Ahlem ist Professor Beßler ein anerkannter Experte und zudem mit einem musealen Schwerpunkt.

"Bodenständig, authentisch, regionale Geschichte mit engagierten Ehrenamtlichen und nur Dinge, die den Gartenbau ausmachen. Das ist der richtige Weg," so die Gäste am Rande der Führung. Während des mehrstündigen Aufenthaltes bestand Gelegenheit sowohl die bisherige Entwicklung des Gärtnermuseums, als auch die zukünftigen An- und Herausforderungen eingehend zu erörtern.



"Wir danken Herrn Professor Beßler für seine fachkundigen Ausführungen und Einschätzungen zum Gärtnermuseum. Auch zukünftig wird uns sein unabhängiger sowie geschätzter Rat in wichtigen Fragen eine große Hilfe sein," erklärten Florian Kinne (Erster Vorsitzender) und Andreas Meißler (Geschäftsführer) übereinstimmend zum Abschluss des Besuches.


zum Newsfeed