Sie sind hier: Region >

Gelbe Sommerferien mit dem Julius-Club



Salzgitter

Gelbe Sommerferien mit dem Julius-Club


Übergaben den Jugendlichen die Julius-Club-Urkunden: Julia Sonnemann (Stadtbibliothek Salzgitter; hinten Mitte) und Michael Hundt (VGH-Stiftung; hinten rechts). Foto: Stadt Salzgitter
Übergaben den Jugendlichen die Julius-Club-Urkunden: Julia Sonnemann (Stadtbibliothek Salzgitter; hinten Mitte) und Michael Hundt (VGH-Stiftung; hinten rechts). Foto: Stadt Salzgitter Foto: Stadt Salzgitter

Artikel teilen per:

Salzgitter. Dieses Jahr fand in den Sommerferien schon zum neunten Mal der „Julius-Club“ in den Stadtbibliotheken der Stadt Salzgitter statt. Der Club ist ein kostenloser Sommerleseclub für elf bis 14-jährige Jugendliche.



Ihnen wurden während der Ferien viele neue Bücher zum Ausleihen bereitgestellt, die nur von den Clubmitgliedern ausgeliehen werden durften: von Krimis über Fantasy und Grusel bis hin zu Geschichten über Familie, Freundschaft und Liebe. Zum Lachen, Weinen, Mitfiebern und Eintauchen in ganz neue Welten. Auch Comics gehörten dazu. Für jeden Geschmack war etwas dabei!

Am Freitag, 24. August fand in der Stadt- und Schulbibliothek Fredenberg die große Abschlussfeier statt. Es gab Musik, Essen, alkoholfreie Cocktails, Spiele, eine Fotobox, viel Spaß und natürlich tolle Preise. Diese sowie die Urkunden wurden von Julia Sonnemann von der Stadtbibliothek, sowie Michael Hundt von der VGH-Stiftung übergeben. Insgesamt wurden von den Club-Mitgliedern 640 Bücher gelesen und bewertet.


Der Julius-Club besteht aber nicht nur aus Lesen. Wöchentlich gab es Clubtreffen, zu denen sich auch Mitglieder anmelden konnten, die sich nicht so viel aus Lesen machen. Im Mittelpunkt des Clubs steht der Spaß und es soll die Langeweile in den Ferien vertreiben. Als positive Nebenwirkung konnten die TeilnehmerInnen untereinander neue Kontakte knüpfen.

Dieses Jahr gab es als besonderes Highlight für die „Julianer“ einen „Escape-Room“ in der Stadtbibliothek in Lebenstedt. Gemeinsam mit Freunden mussten Rätsel gelöst werden, um aus dem Raum auszubrechen und damit den Fängen des verrückten Professors entkommen zu können.


Auch für Zeichenfans war der Club ein großer Spaß. In einem Zeichenkursus lernten die TeilnehmerInnen, wie Greg und seine Freunde aus ,,Gregs Tagebuch“ entstehen. Die Illustratorin Charlotte Hofmann zeigte Schritt für Schritt, wie die Figuren gezeichnet werden und worauf man dabei achten sollte. Und dann wurde fleißig selbst probiert. Auch allgemeine Tipps zum Comiczeichnen gab es verständlich erklärt, wodurch alle die ganze Zeit über konzentriert und mit Spaß dabei waren.

Bei TV 38, dem regionalen Fernsehsender, durften die Club-Mitglieder hinter die Kulissen schauen, den Greenscreen sowie Mikrofone ausprobieren und auch ihre Kreativität war gefragt. Sie drehten und schnitten ein eigenes kurzes Video, das vor kurzem sogar auf dem Sender ausgestrahlt wurde.

Einmal durften die TeilnehmerInnen in der Bibliothek auch so richtig laut sein. Mit verschiedenen Trommeln wurde unter Anleitung ohne Hemmungen mit vollem Einsatz ein gemeinsames Stück gespielt.

Außerdem gab es ein Wii-Turnier in der Stadtbibliothek Fredenberg. Beim Wettkampf um den ersten Platz bei Mario Kart haben alle ihr Bestes gegeben und am Ende hatten alle einfach Spaß.

Schon Tradition ist das Clubtreffen im Thermalsolbad in Salzgitter-Bad. Im und neben dem Wasser wurde das Bad zur Kulisse eines sportlichen und lustigen vormittags.

Die letzte Aktion war ein gemeinsamer Spaziergang durch Salzgitter-Bad, bei dem Ausschau nach geeigneten Leseplätzen gehalten wurde. Ob auf Steinen, Bänken, Bäumen oder einfach an einem schönen Platz auf dem Boden: Lesen kann man an vielen Orten. Das haben die TeilnehmerInnen an diesem Vormittag getestet und alle Plätze mit Fotos festgehalten. Zur Erholung nach dem vielen Gehen gab es hinterher noch Eis für jeden.

Auch dieses Jahr war der Julius-Club wieder voll mit tollen neuen Erfahrungen und wirklich guten Büchern.

Der JULIUS-CLUB („Jugend liest und schreibt“) ist ein Projekt der VGH-Stiftung und der Büchereizentrale Niedersachsen, das in 50 öffentlichen Bibliotheken Niedersachsens stattfindet. Das Projekt richtet sich an Jugendliche im Alter von elf bis 14 Jahren und soll neben Lesespaß auch Ausdrucksfähigkeit und Textverständnis stärken. Weiterführende Informationen zum Projekt sind im Internet unter www.Julius-Club.de zu finden.

Weitere Informationen gibt es bei der Stadtbibliothek Salzgitter unter der E-Mail-Adresse stabi@stadt.salzgitter.de oder Telefonnummer 05341/ 839-3434


zur Startseite