Sie sind hier: Region >

Gemeinsame Werbeaktion von Feuerwehr und Förderverein



Wolfenbüttel

Gemeinsame Werbeaktion von Feuerwehr und Förderverein


295 Haushalts-Löscheimer wurden verteilt. Foto: Feuerwehr Winnigstedt
295 Haushalts-Löscheimer wurden verteilt. Foto: Feuerwehr Winnigstedt Foto: Feuerwehr Winnigstedt

Artikel teilen per:

Winnigstedt: Die Freiwillige Feuerwehr Winnigstedt und der Förderverein „Freunde der Ortsfeuerwehr Winnigstedt e.V.“ haben an alle Haushalte in Winnigstedt und Mattierzoll 295 kleine Löscheimer verteilt. Mit dieser Aktion soll für die Feuerwehr und den Förderverein geworben werden, heißt es in einer Pressemitteilung der Feuerwehr.



Denn ein wirksamer Brandschutz in den Dörfern und Gemeinden hängt von der Bereitschaft jedes einzelnen ab. Hier gibt es keine Berufsfeuerwehr, die 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche, 365 Tage im Jahr zur Verfügung steht. Nur durch das freiwillige Mitwirken kann eine Gefahrenabwehr für jeden einzelnen erfolgen.

Durch die Eimer soll auf die zunehmend schwierige Personalsituation der Freiwilligen Feuerwehren aufmerksam gemacht werden. Zunehmende Belastungen durch Beruf und Familie, aber auch die abnehmende Bereitschaft zum unentgeltlichen Ehrenamtlichen Engagement führen zu schwindenden Mitgliederzahlen in den Feuerwehren. Mit dem Löscheimer möchten die Feuerwehrleute verdeutlichen, dass in Zukunft wieder mit dem Eimer gelöscht werden muss, wenn die Zahl der Freiwilligen Feuerwehren weiter zurück geht. Übrigens: Der Brandschutz im gesamten Landkreis Wolfenbüttel wird ausschließlich durch Freiwillige Feuerwehren sichergestellt.

Wer mehr erfahren möchte, sich in der Feuerwehr oder im Förderverein engagieren will oder einfach noch Fragen hat, meldet sich einfach bei der Winnigstedter Feuerwehr am Dorgenstedter Weg, beim Ortsbrandmeister Uwe Faulborn unter 05336 80042 oder informiert sich im Internet unter www.feuerwehrwinnigstedt.de.


zur Startseite