Sie sind hier: Region >

Gewalt am Bahnhof Wolfenbüttel: 28-Jähriger mit Fäusten und Flaschen niedergeschlagen



Wolfenbüttel

Gewalt am Bahnhof: 28-Jähriger mit Fäusten und Flaschen niedergeschlagen

Die Polizei geht von mindestens zwei Tätern im Alter von 16 bis 18 Jahren aus.

Symbolbild
Symbolbild Foto: pixabay

Artikel teilen per:

Wolfenbüttel. Am Freitagabend kam es auf dem Bahnhofsvorplatz zu einer Körperverletzung aus einer Gruppe von jungen Menschen heraus. Mindestens zwei männliche Täter schlugen einen 28-jährigen Mann mit Faustschlägen und Schlägen mit Glasflaschen nieder. Anschließend flüchteten die beiden Täter zu Fuß. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung,



Die Täter werden als 16 bis 18 Jahre alt geschätzt. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen und wurde vor Ort durch einen Rettungswagen versorgt. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Wolfenbüttel unter 05331 933-0 entgegen.


zur Startseite