Sie sind hier: Region > Gifhorn >

Zwei Unfälle binnen kurzer Zeit sorgen für Staus auf der A2



Zwei Unfälle binnen kurzer Zeit sorgen für Staus auf der A2

Es kam zu zwei verletzten Personen.

Symbolfoto.
Symbolfoto. Foto: Pixabay

Peine. Aufgrund internistischer Notfälle kam es am Dienstag zu zwei Unfällen auf der A2. Das berichtet die Polizei in einer Pressemitteilung. Es kam auch zu verletzten Personen. Um kurz vor 11 Uhr vormittags wurde der Polizei auf der A2 bei Peine in Fahrtrichtung Berlin ein Sattelzug gemeldet, welcher verunfallt rechts neben dem Standstreifen im Grünstreifen stehen würde.



Lesen Sie auch: Unfall auf der Auffahrt zur A2: Zwei Personen verletzt


Der LKW war zuvor durch die Schutzplanke gebrochen und dort zum Stehen gekommen. Aufgrund des gemeldeten Unfallhergangs wurde neben der Polizei auch die Feuerwehr und der Rettungsdienst alarmiert. Der 63-jährige Fahrer wurde medizinisch versorgt und vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Für die Bergungsmaßnahmen des LKW wurden zwei Fahrstreifen gesperrt, was zu einer erheblichen Staubildung führte.



Fahrzeug kracht gegen Leitplanke


Nur kurze Zeit später kam es in der Gegenrichtung ebenfalls zu einem Unfall. Hier verlor ein 44-jähriger Fahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug, kollidierte erst mit der rechten Schutzplanke und fuhr dann auf einen Sattelzug auf, welcher auf dem mittleren Fahrstreifen fuhr. Die 45-jährige Beifahrerin wurde dabei leicht verletzt und ebenfalls vorsorglich in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.

Auch hier waren, für zirka 1,5 Stunden, zwei Fahrstreifen gesperrt, was ebenfalls zu einer erheblichen Staubildung führte. In beiden Fällen erfolgte durch die Autobahnpolizei die Unfallaufnahme.


zum Newsfeed