whatshotTopStory

Glasfaser für Gajenberg: Samtgemeinde investiert 20.000 Euro

von Eva Sorembik


Sollte der Samtgemeinderat heute zustimmen, bekommt nicht nur das Sibylla-Merian-Gymnasium sondern auch die Haupt- und Realschule sowie das Mehrgenerationenhaus schnelles Internet. Symbolfoto: Anke Donner
Sollte der Samtgemeinderat heute zustimmen, bekommt nicht nur das Sibylla-Merian-Gymnasium sondern auch die Haupt- und Realschule sowie das Mehrgenerationenhaus schnelles Internet. Symbolfoto: Anke Donner Foto: Anke Donner

Artikel teilen per:

06.12.2017

Meinersen. Neben dem Sibylla-Merian-Gymnasium sollen auch die Haupt- und Realschule sowie das Mehrgenerationenhaus demnächst an das Glasfasernetz angeschlossen werden. An den Kosten für den Anschluss will sich die Gemeinde mit 20.000 Euro beteiligen. Vorausgesetzt der Samtgemeinderat stimmt in seiner morgigen Sitzung der außerplanmäßigen Investition zu.


Wie die Verwaltung in der Beschlussvorlage darlegt, plane der Landkreis den Bau einer neuen Glasfaserleistung zum Sibylla-Merian-Gymnasium und sei in diesem Zusammenhang an die Samtgemeinde herangetreten mit der Frage, ob diese Interesse habe, auch die Haupt- und Realschule sowie das Mehrgenerationenhaus an das Glasfasernetz anzuschließen. Die Kosten für die gemeinsame Verlegung der Leitungen zum Gajenberg sollten dann zwischen Landkreis und Samtgemeinde geteilt werden.

Die Samtgemeinde selbst befürwortet das Vorhaben und verweist darauf, dass in den Schulen mittelfristig Datengeschwindigkeiten von 100 Mbit/s benötigt werden.


zur Startseite