Sie sind hier: Region >

Gnadenlos effiziente Freiburger sorgen für erste VfL-Pleite



Wolfsburg

Gnadenlos effiziente Freiburger sorgen für erste VfL-Pleite

von Frank Vollmer


Erste Niederlage für Wout Weghorst und den VfL Wolfsburg. Fotos: Agentur Hübner
Erste Niederlage für Wout Weghorst und den VfL Wolfsburg. Fotos: Agentur Hübner Foto: Hübner

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Wolfsburg. Ein gnadenlos effizienter SC Freiburg brachte dem VfL Wolfsburg am 4. Spieltag die erste Niederlage der noch jungen Bundesliga-Saison bei. Dabei gelang es der Mannschaft von Bruno Labbadia nach einem frühen Rückstand nicht mehr, die Wende herbeizuführen.



Wölfe laufen frühem Rückstand hinterher


Wie erwartet verzichtete Bruno Labbadia zunächst gegen Freiburg auf Josip Brekalo (Bank), der unter der Woche mit Magen-Darm-Problemen zu kämpfen hatte. Dafür kam Admir Mehmedi zu seinem Startelf-Debüt bei den Wölfen. Gegenüber Christian Streich vertraute zum Start der Englischen Woche auf Rotation, schickte mit Kübler, Koch, Terrazzino und Sallai gleich vier Neue gegenüber dem 3:3 gegen Stuttgart ins Feld. Stenzel (gelbrot-gesperrt), Haberer, Gondorf und Niederlechner (Bank) blieben dafür draußen.

Den kompletten Artikel lesen Sie hier:


https://regionalsport.de/gnadenlos-effiziente-freiburger-sorgen-fuer-erste-vfl-pleite/


zur Startseite