whatshotTopStory

Goslarer „Bettgeflüster“ – Rahmenprogramm steht fest


Helena Galanakis (Stadtmarketing), Maik Jankowski (Schiefer) und Peter Gaschler (Geschäftsführer Stadtbus Goslar) präsentierten das Programm zum Bettgeflüster. Foto:  GOSLAR marketing gmbh
Helena Galanakis (Stadtmarketing), Maik Jankowski (Schiefer) und Peter Gaschler (Geschäftsführer Stadtbus Goslar) präsentierten das Programm zum Bettgeflüster. Foto: GOSLAR marketing gmbh Foto: Stadtmarketing GS

Artikel teilen per:

12.02.2016


Goslar. Vom 19. bis zum 21. Februar findet zum zweiten Mal in Folge das Goslarer Bettgeflüster statt. Im Rahmen der Aktion werden insgesamt 400 Hotelbetten in sieben Hotels für 10 Euro/pro Stern/pro Nacht zur Verfügung gestellt.

„Die Zimmerkontingente waren in einigen Häusern bereits wenige Minuten nach Buchungsstart ausgebucht“, sagt Helena Galanakis, Marketingleiterin bei der GOSLAR marketing gmbh.  Inzwischen sind fast alle teilnehmenden Häuser voll belegt. Im Klosterhotel Wöltingerode sind noch drei Zimmer zum Aktionspreis buchbar. Auf die Urlauber in der eigenen Stadt wartet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Kino, Stadt- und Hotelführungen, Sport und Pyjama-Party.

Und so sieht das Programm aus:


Kino: Am Freitagabend geht es um 20 Uhr mit einer Exklusiv-Filmvorführung im Goslarer Theater in der Breiten Straße los. Zum Sonderpreis von 5 Euro pro Person (bei Vorlage des Bettgeflüster-Vouchers) werden die Gäste in das „Best Exotic Marigold Hotel 2“ entführt. Am Samstagabend heißt es dann mit Hape Kerkeling „lch bin dann mal weg“, ebenfalls zum Sonderpreis.
Stadtführungen: „Die kostenlosen Führungen am Samstag sind komplett ausgebucht, es gibt noch einige freie Plätze für die Führungen am Sonntag den 21. Februar.“, sagt Kathrin Banse von der Tourist-Information. Angeboten werden die neue Führung „§Tatort Goslaria“ um 14 Uhr, sowie „Unterwegs mit der Frau des Nachtwächters“ um 17 Uhr. Für die Führungen ist eine Voranmeldung in der Tourist-Information (Tel. 05321/780 621) erforderlich.
Museen: Spannendes können die „Urlauber in der eigenen Stadt“ auch in den Goslarer Museen entdecken.
Kostenfreien Eintritt erhalten alle Bettgeflüster Gäste gegen Vorlage des Vouchers in folgenden Museen: Goslarer Museum, Kaiserpfalz,  Zinnfigurenmuseum, Mönchehaus Museum und das Museum und Besucherbergwerk Rammelsberg.
Hotelführungen: Wer einen Blick hinter die Kulissen der Hotels werfen möchte, der hat dazu bei kostenlosen Hotelführungen am Samstag um 15.30 Uhr die Gelegenheit. Führungen finden in folgenden Hotels statt: Hotel Niedersächsischer Hof, Hotel Alte Münze, Ramada Hotel Bären, Hotel Schiefer, Hotel Schwiecheldthaus, Klosterhotel Wöltingerode.

Abendprogramm im Klosterhotel Wöltingerode am Freitag, 19. Februar
„Divenzauber“ mit dem Duo Con Voce um 19 Uhr im Klosterhotel Wöltingerode. Die Show „Divenzauber“ präsentiert Songs großer deutschsprachiger Sängerinnen aus dem Bereich Schlager zwischen 1930 und 1970. Es erklingen unter anderem Lieder von Zarah Leander, Angelika Milster, Mireille Mathieu und Vicky Landros. Das Programm wird in drei Teilen zwischen den Gängen eines Dinnermenüs präsentiert. Am Klavier Stephanie Strauß, Organistin und Pianistin, Gesang Gordana Prade, Chorleiterin, Musiklehrerin und Sängerin. Eintritt inkl. Vier-Gang-Menü 39 Euro.

Frühsport mit Christian Brink am Samstag, 20. Februar
Ab 10 Uhr können sich alle Bettgeflüster Gäste im großen Saal des Schiefer (1. Stock) auf Frühsport mit Trainer Christian Brink freuen. Der Eintritt ist frei. Auch nicht-Bettgeflüster-Gäste sind herzlich Willkommen (Eintritt 5 Euro).

Pyjama Party am Samstag im „Schiefer“ mit Nachtbus Shuttle
Passend zum Motto findet im „Schiefer“ am Samstagabend ab 20 Uhr eine Pyjama Party mit DJ Wolle an den Turntables statt, zu der Bettgeflüster Teilnehmer ermäßigten Eintritt erhalten und eingeladen sind, in ihrem Lieblings-Pyjama zu erscheinen. Auch Nicht-Bettgeflüster Teilnehmer sind eingeladen mitzufeiern (Eintritt 6 Euro)

Der Stadtbus Goslar unterstützt die Aktion und bringt die Gäste kostenlos mit dem Nachtbus-Shuttle direkt vor das „Schiefer“. Angefahren werden Bushaltestellen in folgenden Stadtteilen: Ohlhof, Jürgenohl, Sudmerberg, Kramerswinkel und Oker. Abfahrt ab 20 Uhr/21 Uhr Rückfahrten ab Schiefer 0.30 Uhr und 1.30 Uhr Den detaillierten Fahrplan erhalten Sie hier.


zur Startseite