Fragen zum Coronavirus? Jetzt HIER an die Expertin stellen!

Sie sind hier: Region >

Großer Weihnachts-Flashmob für den guten Zweck geplant



Braunschweig

Großer Weihnachts-Flashmob für den guten Zweck geplant

von Robert Braumann


Foto: Archiv/Raedlein
Foto: Archiv/Raedlein

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Braunschweig. Die Spendeninitiative "Braunschweig zeigt Herz" beginnt am 26. November mit einer Auftaktveranstaltung in der Innenstadt. In diesem Jahr kommen die Spenden wohltätigen regionalen Projekten des Vereins Verkehrswacht Braunschweig zugute.



Am ersten Adventssamstag stehen im Rahmen von "Braunschweig zeigt Herz" Spendendosen in teilnehmenden Geschäften und an Aktionsständen in der Braunschweiger Innenstadt bereit. Einzelhändler, Gastronomen, Dienstleister und Schausteller auf dem Weihnachtsmarkt unterstützen die Sammlung. Wer Herz zeigt und im Rahmen der Spendeninitiative Gutes tut, bekommt am 26. November auch ein Herz zurück - in Form von Luftballons oder Lebkuchen. Der Schaustellerverband stiftet 2.500 Lebkuchenherzen, die ebenso wie 5.000 mit Helium gefüllte Herzluftballons an Aktionsständen, in teilnehmenden Geschäften und an den Infoständen der Verkehrswacht gegen eine Spende den Besitzer wechseln. Die Aktionsstände sind in den Straßen Langer Hof, Damm und Sack zu finden.

Gemeinsam Herz zeigen


Erstmals können Innenstadtbesucherinnen und -besucher auch mit ihrer reinen Anwesenheit Herz zeigen. Die Braunschweiger REWE Märkte rufen dazu auf, um 18 Uhr in weihnachtlicher Verkleidung (zum Beispiel Weihnachtsmütze, Rauschebart, Flügel, rote Rentiernase oder andere kreative Accessoires der Advents- und Weihnachtszeit) zum Platz am Ritterbrunnen zu kommen und gemeinsam zu singen. Pro 50 Personen spendet REWE 500 Euro für „Braunschweig zeigt Herz“.


zur Startseite