Sie sind hier: Region >

"Bratwurstdieb" handelt sich gleich zwei Strafverfahren ein



Goslar

"Bratwurstdieb" handelt sich gleich zwei Strafverfahren ein


Symbolfoto: Alexander Panknin
Symbolfoto: Alexander Panknin Foto: Alexander Panknin

Artikel teilen per:

Bad Harzburg. Am gestrigen Dienstag gegen 5.10 Uhr, wurde die Polizei zum Bahnhofsvorplatz gerufen, weil ein 41-Jähriger aus Bad Harzburg einen 37-Jährigen im Beisein von Zeugen zunächst grundlos geschubst habe. Als dieser dann am Boden lag, habe er ihn außerdem gegen den Oberkörper getreten und mit der Faust gegen den Kopf geschlagen. Doch damit war nicht Schluss.



Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann am gleichen Tag gegen 16 Uhr in Vienenburg dann noch versucht, eine Bratwurst vom Grill einer Bratwurstbude an der Goslarer Straße zu stehlen. Er sollsich zunächst eine Wurst vom Rost gegriffen haben. Nachdem ihm diese allerdings von der Verkäuferin wieder abgenommen wurde, habe er der Fraumit Schlägen gedroht.

Wegen beider Vorfälle wurde von der Polizei ein Strafverfahren eingeleitet.


zur Startseite