Sie sind hier: Region >

Guter Start für die Ferienfreizeiten auf der Insel Neuwerk



Salzgitter

Guter Start für die Ferienfreizeiten auf der Insel Neuwerk


Die Kinder können bei sommerlichen Temperaturen die Insel Neuwerk genießen und auch draußen aktiv sein. Fotos: Stadt Salzgitter
Die Kinder können bei sommerlichen Temperaturen die Insel Neuwerk genießen und auch draußen aktiv sein. Fotos: Stadt Salzgitter

WhatsApp
facebook
Twitter
LinkedIn
E-Mail

Salzgitter. Guter Start für die erste Neuwerkfreizeit: Die 65 Kinder sind gut angekommen und erleben eine abwechslungsreiche Woche auf der Insel.



Beim Start am 23. Juni um 4 Uhr in Salzgitter waren die Kinder trotz der frühen Uhrzeit voller Vorfreude. In den Bussen wurde es dann ruhiger und einige Mädchen und Jungen konnten noch Schlaf. Schon auf der Überfahrt mit der MS Flipper von der Alten Liebe in Cuxhaven aus fanden sich die Kids in kleinen Zelt- und Blockhausgruppen zusammen. Die Zuordnung der Gruppen im Camp war dann kein Problem mehr. Zunächst aber galt es erst einmal den „Heißhunger“ zu stillen; die leichte Übelkeit einiger, die sich auf Grund des Seeganges eingestellt hatte, war schon bei der Ankunft auf der Insel vergessen.

<a href= Auch im Watt hatten die Kids viel Spaß.">
Auch im Watt hatten die Kids viel Spaß. Foto:




Während der ersten Inselwoche konnten auf Grund des guten Wetters die geplanten „Outdoor-Aktivitäten“ stattfinden. Neu im Programm war ein Bogenschießen Schnupperkurs, der von den Kids mit großer Freude angenommen wurde. Selbst bei Regenwetter langweilt man sich nicht, sondern kann sich bei den vielen Spiel und Bastelangeboten austoben oder es sich bei einem Film vor der Leinwand gemütlich machen.

Für die dritte Freizeit vom 19. Juli bis 1. August gibt es für Kinder zwischen 7 und 14 Jahren noch Restplätze. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite www.salzgitter.de.


zur Startseite