Sie sind hier: Region >

Gymnasium und Landesmuseum unterzeichnen Kooperationsvertrag



Braunschweig

Gymnasium und Landesmuseum unterzeichnen Kooperationsvertrag


Dr. Heike Pöppelmann, Museumsdirektorin des Braunschweigischen Landesmuseum, und Oberstudiendirektor Dr. Ingo Stübig, Schulleiter des Gymnasium Kleine Burg, unterzeichnen den Kooperationsvertrag, im Hintergrund Schüler, Lehrer und Mitarbeiter des Braunschweigischen Landesmuseum. Foto: BLM
Dr. Heike Pöppelmann, Museumsdirektorin des Braunschweigischen Landesmuseum, und Oberstudiendirektor Dr. Ingo Stübig, Schulleiter des Gymnasium Kleine Burg, unterzeichnen den Kooperationsvertrag, im Hintergrund Schüler, Lehrer und Mitarbeiter des Braunschweigischen Landesmuseum. Foto: BLM

Artikel teilen per:

Braunschweig. Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen dem Gymnasium Kleine Burg und dem Braunschweigischen Landesmuseum wurde nun offiziell besiegelt. In Begleitung von Schülern und Lehrkollegen unterzeichneten Oberstudiendirektor Dr. Ingo Stübig und Museumsdirektorin Dr. Heike Pöppelmann feierlich den Kooperationsvertrag zwischen der Lehr- und der Kulturinstitution.



Gemeinsam wurden in diesem Jahr bereits eine Projektwoche zum Thema Weltreligionen und Projekttage zur „HEIMATSUCHER. Überlebensgeschichten des Holocausts für eine Welt ohne Rassismus“-Wanderausstellung vorbereitet und veranstaltet. Weitere Projekte wie die Ausbildung der jungen Kulturinteressierten zu Museumsguides werden noch folgen.

Der Kontakt zum Museum ermöglicht die Begegnung mit originalen Objekten und macht die Lernenden mit den öffentlichen Formen des Kulturbetriebes vertraut. Begegnungen mit Kuratoren, Restauratoren und Museumspädagogen erweitern die Perspektive der Schülerinnen und Schüler und werden diese weit über die Schulzeit hinaus prägen.


zur Startseite